Veröffentlicht am von

Wie viel Schmuck ist zu viel? Darauf sollten Sie achten!

Wie viel Schmuck ist zu viel? Darauf sollten Sie achten!

 

In Zeiten von Statement Schmuck, Color-Blocking oder dem Mix verschiedenster Stilrichtungen stellt sich zurecht die Frage, wie viel Schmuck man in der heutigen Zeit eigentlich noch tragen darf, ohne dass es überladen oder billig aussieht. Stars und Sternchen machen es vor und manchmal auch nicht immer richtig. Daher widmet sich der heutige Artikel genau dieser Frage: Wie viel Schmuck ist zu viel? Aus meiner Perspektive sollten dabei einige Dinge beachtet werden. Zwar ist es nicht mehr so streng wie früher, dass ausschließlich eine begrenzte Anzahl an Schmuckstücken getragen werden darf. Heutzutage ist es selbstverständlich, mehrere Ringe, Ketten oder Armbänder auf einmal und auch übereinander zu tragen. Grundsätzlich gilt: abends darf ruhig dicker aufgetragen werden. Da sind zur Statement Kette auch ein schönes Paar Statement Ohrringe sowie ein paar dicke Klunker an den Fingern erlaubt. Tagsüber machen Sie mit mehreren Schmuckstücken aus dem Bereich filigraner Schmuck nichts verkehrt. Statement Schmuck und filigraner Schmuck lassen sich auch prima miteinander matchen. Am besten ist es hier, wenn dieselben Farbtöne beziehungsweise dieselben Metallfarben gemixt werden. Zu viel und damit nicht mehr stimmig ist es sicherlich, sobald zu viele verschiedene Farben ins Spiel kommen. Eine dicke Kette in Multicolor-Optik reicht sicherlich, dann braucht es nicht noch Ringe, Ohrringe oder Armbänder in diversen Farben dazu. Ebenfalls zu viel ist es, wenn opulenter Statement Schmuck in Regenbogenfarben mit bunter, auffälliger Kleidung kombiniert wird. Das sieht in der Regel alles andere als gut aus. Zurückhaltende Kleidung in Schwarz, Grau, Olivgrün oder Beige passt in solch einem Fall besser.

Und zu guter Letzt noch der beste Tipp: Mit dem Schmuck sowie dem kompletten Outfit sollte man sich in erster Linie wohl in seiner Haut fühlen. Will heißen: Wenn Sie mehr der extrovertierte Typ sind und gerne viel Schmuck, eventuell auch in unterschiedlichen Farbtönen tragen, dann bleiben Sie dabei und verstellen Sie sich nicht. Die einen können von Schmuck gar nicht genug kriegen und ein "zu viel" an Schmuck ist da gar nicht möglich. Andere wiederum sind eher der minimalistische Typ und setzen auf dezente, gezielt eingesetzte Schmuckstücke als I-Tüpfelchen für ihr Outfit. Geometrischer Schmuck eignet sich hier beispielsweise hervorragend.

Wie viel Schmuck ist zu viel? Darauf sollten Sie achten!


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar