Blog


Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!

Veröffentlicht am von

Statement Schmuck vs. filigraner Schmuck – eine Analyse der Mega-Trends

Gesamten Beitrag lesen: Statement Schmuck vs. filigraner Schmuck – eine Analyse der Mega-Trends

 

Derzeit gibt es zwei Mega-Trends im Schmuckbereich, an denen wirklich keine modisch interessierte Frau vorbeikommt, die aber gleichzeitig gegensätzlicher nicht sein könnten: die Rede ist von Statement Schmuck auf der einen und filigranem Schmuck auf der anderen Seite. Wie kann das sein, dass zwei so konträre Trends zum selben Zeitpunkt so up to date sind? Das liegt daran, dass wir in einer Zeit leben, in der mode- und auch schmucktechnisch einfach alles erlaubt ist. Wer mag, der trägt Statement Ketten, der andere nur filigranen Halsschmuck. Ein anderer mag Riesenohrringe in XXL-Form mit Strasssteinen, der nächste schwört auf kleine Perlen, die kaum sichtbar sind. Erlaubt ist derzeit einfach, was am besten gefällt! Eine Analyse der zwei Mega-Trends beinhaltet das heutige Blog-Posting. Dazu eine Zusammenfassung, für welchen Frauentyp welche Art von Schmuck am besten geeignet ist. Wie ist das bei Ihnen, welchen Trend bevorzugen Sie? Hat es Ihnen eher der auffällige Statement Schmuck angetan oder sind Sie von filigranem Schmuck völlig hingerissen? Schreiben Sie mir doch die Antwort ins Kommentarfeld, ich bin schon gespannt auf Ihre Antworten!

 

Statement Schmuck: For Fashionistas only!

 

Machen wir uns nichts vor: es gibt Ladies, die machen einfach jeden Trend mit. Und die Fashionista von heute hat mindestens ein Statement Piece aus dem Schmucksegment in ihrem Schmuckkästchen. Sei es die opulente Statement-Kette, auffällige Statement-Ohrringe oder eine Brosche in XXL-Optik. Auch riesengroße Uhren mit Strasssteinen sind bei Modefrauen immer häufiger zu sehen. Damen, die auf übergroßen Statement Schmuck setzen, sind nicht nur echte Fashionistas, die jeden Trend mitmachen. Sie lassen sich auch wie folgt charakterisieren: sie sind selbstbewusst, weil sie sich trauen, auffälligen Schmuck zu tragen. Außerdem sind sie in der Regel durchsetzungsstark, ordentlich und sehr kreativ. Zeugt es doch allein schon von großer Kreativität, große Statement Schmuckstücke zum übrigen Outfit richtig kombinieren zu können. Wer sich selbst als echte Fashionista mit dem Hang zu Statement Schmuck bezeichnet, der wird sich hier wiederfinden. Garantiert!

 

Filigraner Schmuck: Vornehme Zurückhaltung für jedes Alter

 

Das Tolle an filigranem Schmuck ist nicht nur, dass er momentan so angesagt ist, sondern auch seine überaus einfache Kombinationsmöglichkeit sowie die Tatsache, dass er Frauen jeden Alters steht. Jüngere Damen können diesen genauso gut tragen wie die älteren Generationen. Und dabei muss filigraner Schmuck überhaupt nicht langweilig sein, ganz im Gegenteil: die vornehme Zurückhaltung filigraner Ketten, Armbänder oder Ohrringe kann durch Steinchen, Anhänger oder Perlen aufgepeppt werden. Das Outfit kann bei filigranem Schmuck eigentlich nie falsch gewählt werden: sowohl zurückhaltende Kleidung als auch extravagante Outfits in Knallfarben passen super dazu. Wer sich traut, der kann bei filigranem Schmuck auch auf eine Kombination von zwei Farben setzen, zum Beispiel von Silber und Gold, wie ich in meinem früheren Blog-Artikel Gold und Silber gleichzeitig tragen – das sollten Sie beachten ausführlich beschrieben habe.
Fazit: An keinem dieser beiden Mega-Trends kommt die heutige Fashionista irgendwie vorbei. Ich selbst kann mich übrigens nicht entscheiden, welcher Schmuck mir besser gefällt. Wie ist das bei Ihnen?

Statement Schmuck vs. filigraner Schmuck – eine Analyse der Mega-Trends: Was gefällt Ihnen besser?

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Auf einen Blick: Beim Schmuck darf's gern ein bisschen mehr sein

Gesamten Beitrag lesen: Auf einen Blick: Beim Schmuck darf's gern ein bisschen mehr sein

 

Geht es Ihnen auch so wie mir? Wenn ich durch die Innenstadt meiner Heimatstadt München spaziere, fallen mir immer wieder die gedeckten Farben auf, in denen sich die meisten Damen kleiden. Schwarz, Braun, Grau, Jeans, im Sommer manchmal noch Weiß und Beige/Cremefarben. Andere Farben sieht man kaum. Besonders im Winter ist das so, natürlich auch im grauen und tristen Herbst. In anderen Städten ist das bestimmt ähnlich oder genau so. Was aber immer wieder auffällt: obwohl so viele Frauen und Mädchen kleidungstechnisch zu zurückhaltenden Farbtönen greifen, glitzert und funkelt es beim Schmuck. Ohrringe tragen wirklich die allermeisten Frauen (fast alle) - so zumindest mein Eindruck. Dabei sind kleine Ohrstecker in Perlenform offenbar genau so beliebt wie große Ohrhänger. Auch Ketten, Armbänder, Ringe und mehr werden tagsüber gern getragen. Abends ist es auffällig, dass der Klassiker Schwarz im textilen Bereich dominiert: schwarze Party-Kleider, Tuniken, Blusen, Leder-Leggings oder Fransen-Westen. Auch die Abendmode ist offenbar derzeit dominiert vom klassischen Schwarz. Bei den Accessoires sieht es ähnlich aus: schwarze Abendtäschchen, Clutches oder Pumps überwiegen. Aber auch abends glitzert es erneut beim Schmuck. Hier werden gerne opulente Statement-Ohrringe oder Statement-Ketten mit viel Strass und Bling-Bling ausgeführt. Immer beliebter werden auch große Uhren. Roségold ist hier ein ganz populärer Trend. Wem Roségold nicht gefällt, greift zu klassischem Edelstahl oder zu Gelbgold. Welche Schmuckfarbe gefällt Ihnen am besten beim Statement-Schmuck, ist es das klassische Gelbgold oder muss es richtig Glitzern und Funkeln mit großen Strasssteinen? Hinterlassen Sie dazu gern einen Kommentar unter dem Artikel.

 

Kleidung: Zurückhaltung - Schmuck: Glitzern und Funkeln

 

Doch woher kommt diese Kombination aus schlichten Textilien und auffälligen Schmuckstücken? Für mich gibt es zwei Erklärungen: zum einen wollen viele Damen, insbesondere im Alltag, nicht allzu sehr auffallen und sind eher um vornehme Zurückhaltung bemüht. Um nicht vollends in der Masse unterzugehen, wird das schlichte Outfit jedoch mit opulentem Schmuck aufgewertet. Zum anderen geht es gerade abends darum, zu zeigen, was man (oder Frau) hat, und das geht besonders gut mit glänzendem Schmuck. Da funkeln die XXL-Statement-Ohrhänger zum streng zurückgesteckten Haar oder die große Strass-Kette baumelt als riesiges Statement lässig um den Hals. Weil viele Damen gerade tagsüber alltagskompatiblen Schmuck benötigen, der sowohl im Beruf als auch im häuslichen Bereich nicht stören darf, greifen viele Frauen zu klassischen Schmuckstücken wie beispielsweise Perlenohrringen. Gern dürfen diese mittlerweile auch hängen oder noch weitere Anhänger wie Sterne oder Blumen umfassen. Schon solch klassische Schmuckstücke werten jedes beliebige Outfit um ein Vielfaches auf, sei es der elegante Hosenanzug fürs Büro oder die lässige Jeans für den Wochenendspaziergang. Immer häufiger greifen Damen auch tagsüber zu einem weiteren auffälligen Schmuckstück, nämlich zu Bettelarmbändern, um ihren Look zu perfektionieren. Dabei steht die überall beliebte Farbe Silber ganz hoch im Kurs. Die kleinen Anhänger der Bettelarmbänder stören in der Regel auch im Alltag nicht, weder im Beruf noch beim Einkauf oder anderen Alltagsaktivitäten. Es darf also derzeit gern ein bisschen mehr sein beim Schmuck, auch wenn nach wie vor filigraner Schmuck hoch im Kurs steht, wie im früheren Blog-Artikel 3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen beschrieben.

Statement Schmuck: Grosse Ohrringe in Gold und Bronze sind echte Statements!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Warum Statement Schmuck noch immer mega-hip ist

Gesamten Beitrag lesen: Warum Statement Schmuck noch immer mega-hip ist

 

Filigrane Leichtigkeit und schlichte Eleganz vs. Statement Schmuck - noch immer hat der Trend des überdimensional großen, auffälligen Schmucks die Nase vorn. Opulenz, gerade an den Ohren in Form von Statement-Ohrringen, aber auch an Ketten, Ringen und Armbändern, haben längst das Ruder übernommen. Zurückhaltend war gestern. Selbst vor dem Streetstyle macht Statement Schmuck nicht halt. Große Ohrringe oder Ketten zu Jogginghose und Sweater geht nicht? Oh doch, auf jeden Fall. Was in der Mode zum Teil immer groteskere Züge annimmt ("Statement-Ärmel" als übergroße Keulen-Ärmel oder Ähnliches), wirkt im Schmuckbereich bisweilen noch geradezu moderat. Sneaker zu Strass-Ohrringen - warum denn nicht? Erlaubt ist mal wieder, was gefällt. Allerdings sollten Sie sich auf ein Statement Piece beschränken. Also entweder den Blick auf den Hals, auf die Ohren oder auf die Hände lenken. Sonst wirkt der gesamte Look schnell wie ein mit Strass behangener Pfau oder ein Christbaum außerhalb der Weihnachtszeit. Und wer will schon so rumlaufen? Ok, Spaß beiseite. Warum dieser Schmuck-Trend uns bereits eine Zeit lang begleitet und auch momentan noch immer mega-angesagt ist, schreibe ich in diesem Blog-Posting zusammen.

 

Statement Schmuck: die richtige Kombi macht's

 

Klar, filigraner Schmuck steht einfach jeder Frau und macht sich immer gut - egal, wo Sie sind und was Sie gerade tun. Aber Statement Schmuck? Auch der steht meiner Meinung nach jeder Frau, die Frage ist wie immer die richtige Kombination. Waren es früher strenge Frisuren wie Dutts oder der ganz streng nach hinten gezogene Pferdeschwanz, ist heute in punkto Frisur alles zu Statement-Ketten oder Statement-Ohrringen erlaubt, was gefällt. Ein locker zusammengesteckter Dutt oder ein Half Bun und dazu ein großes Paar Statement-Ohrringe in Gold oder Bronze - fertig ist der lässige Everyday Look! Wer kurze Haare hat, der lenkt den Blick sowieso sofort auf seinen Statement-Schmuck am Hals oder an den Ohren. Überaus passend zu Statement Schmuck sind natürlich Textilien aus demselben Segment. Gerade schlichte Outfits werden mit Statement-Schmuckstücken in besonders hohem Maße aufgewertet. Und was ist mit notwendigen Accessoires wie Taschen oder Schuhen? Auch hier sollte sich in Zurückhaltung üben, wer bereits eine große, schwere Kette oder XXL-Ohrringe trägt. Ratsam ist die Beibehaltung derselben Farbfamilie oder neutrale Kombipartner wie Grau oder Schwarz. Riesige Klunker verlangen also nach der richtigen Einbettung ins übrige Outfit. Wann ist noch mehr erlaubt? Am Abend können Fashionistas mit Statement-Klunkern so richtig loslegen. Zu langen Quasten-Ohrringen können große Ringe oder schwere Armbänder getragen werden. Das kleine Schwarze oder der elegante Hosenanzug in Schwarz in Kombination mit goldenem Statement-Schmuck - I Love It! Statement-Ohrringe sind meiner Ansicht nach hauptsächlich deswegen so beliebt, weil sie einfach jedes Outfit aufwerten, dabei aber niemals Too Much sind. Ein Trend, der noch lange anhalten wird!

Gesamten Beitrag lesen