Blog

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!


51 - 52 von 52 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Warum Statement Schmuck noch immer mega-hip ist

Gesamten Beitrag lesen: Warum Statement Schmuck noch immer mega-hip ist

 

Filigrane Leichtigkeit und schlichte Eleganz vs. Statement Schmuck - noch immer hat der Trend des überdimensional großen, auffälligen Schmucks die Nase vorn. Opulenz, gerade an den Ohren in Form von Statement-Ohrringen, aber auch an Ketten, Ringen und Armbändern, haben längst das Ruder übernommen. Zurückhaltend war gestern. Selbst vor dem Streetstyle macht Statement Schmuck nicht halt. Große Ohrringe oder Ketten zu Jogginghose und Sweater geht nicht? Oh doch, auf jeden Fall. Was in der Mode zum Teil immer groteskere Züge annimmt ("Statement-Ärmel" als übergroße Keulen-Ärmel oder Ähnliches), wirkt im Schmuckbereich bisweilen noch geradezu moderat. Sneaker zu Strass-Ohrringen - warum denn nicht? Erlaubt ist mal wieder, was gefällt. Allerdings sollten Sie sich auf ein Statement Piece beschränken. Also entweder den Blick auf den Hals, auf die Ohren oder auf die Hände lenken. Sonst wirkt der gesamte Look schnell wie ein mit Strass behangener Pfau oder ein Christbaum außerhalb der Weihnachtszeit. Und wer will schon so rumlaufen? Ok, Spaß beiseite. Warum dieser Schmuck-Trend uns bereits eine Zeit lang begleitet und auch momentan noch immer mega-angesagt ist, schreibe ich in diesem Blog-Posting zusammen.

 

Statement Schmuck: die richtige Kombi macht's

 

Klar, filigraner Schmuck steht einfach jeder Frau und macht sich immer gut - egal, wo Sie sind und was Sie gerade tun. Aber Statement Schmuck? Auch der steht meiner Meinung nach jeder Frau, die Frage ist wie immer die richtige Kombination. Waren es früher strenge Frisuren wie Dutts oder der ganz streng nach hinten gezogene Pferdeschwanz, ist heute in punkto Frisur alles zu Statement-Ketten oder Statement-Ohrringen erlaubt, was gefällt. Ein locker zusammengesteckter Dutt oder ein Half Bun und dazu ein großes Paar Statement-Ohrringe in Gold oder Bronze - fertig ist der lässige Everyday Look! Wer kurze Haare hat, der lenkt den Blick sowieso sofort auf seinen Statement-Schmuck am Hals oder an den Ohren. Überaus passend zu Statement Schmuck sind natürlich Textilien aus demselben Segment. Gerade schlichte Outfits werden mit Statement-Schmuckstücken in besonders hohem Maße aufgewertet. Und was ist mit notwendigen Accessoires wie Taschen oder Schuhen? Auch hier sollte sich in Zurückhaltung üben, wer bereits eine große, schwere Kette oder XXL-Ohrringe trägt. Ratsam ist die Beibehaltung derselben Farbfamilie oder neutrale Kombipartner wie Grau oder Schwarz. Riesige Klunker verlangen also nach der richtigen Einbettung ins übrige Outfit. Wann ist noch mehr erlaubt? Am Abend können Fashionistas mit Statement-Klunkern so richtig loslegen. Zu langen Quasten-Ohrringen können große Ringe oder schwere Armbänder getragen werden. Das kleine Schwarze oder der elegante Hosenanzug in Schwarz in Kombination mit goldenem Statement-Schmuck - I Love It! Statement-Ohrringe sind meiner Ansicht nach hauptsächlich deswegen so beliebt, weil sie einfach jedes Outfit aufwerten, dabei aber niemals Too Much sind. Ein Trend, der noch lange anhalten wird!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ultra Violet - dieser Schmuck passt zur Trendfarbe des Jahres

Gesamten Beitrag lesen: Ultra Violet - dieser Schmuck passt zur Trendfarbe des Jahres

 

Die Trendfarbe des Jahres 2018 heißt Ultra Violet - ein dunkler Violett-Ton. So weit, so gut. Für die Fashionistas unter uns ist diese News längst nichts Neues mehr. Doch wie wird die Trendfarbe richtig gestylt? Lila, Flieder, Violett - bei solchen Tönen kommt Frau manchmal ins Grübeln. All-Over-Look oder doch lieber nur ein Piece in den trendigen Lila-Tönen? Welche Accessoires passen dazu? Und ist beim Schmuck zur Trendfarbe "Ultra Violet" alles erlaubt, was gefällt, oder gibt es hier Styling-Regeln zu beachten?

 

Violett: DER Kombipartner für Schmuck in Roségold

 

Was gibt es Schöneres als ein farblich passendes Styling? Lilatöne, also Mischungen aus Rot und Blau, eignen sich ganz hervorragend als Kombinationspartner für Schmuck in Roségold. Warum? Ganz einfach: Frau bleibt somit in derselben Farbfamilie, insbesondere, wenn sie ein Outfit im Komplett-Lila-Look trägt. Dann sieht das ganze Outfit einfach wunderbar in sich stimmig aus und wirkt perfekt aufeinander abgestimmt. Aber auch, wenn sich Fashion-Victims nur für ein Piece in der Trendfarbe Violett entscheiden, passt Schmuck in Roségold einfach ganz wunderbar dazu. Wer mutig ist, der kann den Trend natürlich auch ins Gegenteil verkehren und trägt den Violett-Ton in Kontrast: ganz Color-Blocking-Like werden hier Komplementärfarben miteinander kombiniert, das ist im Falle Lila die Farbe Gelb. Also geht sowohl zum lilafarbenen Outfit gelbgoldener Schmuck als auch zum gelben Outfit Schmuck in Lila oder Roséfarben. Das ist das Schöne an der heutigen Mode-Zeit: Erlaubt ist, was gefällt, und den eigenen Wünschen sind dabei kaum Grenzen gesetzt! Was früher oft als unmöglich galt - zum Beispiel Pink in Kombination mit Rot - ist heute eine Selbstverständlichkeit. Gut zu wissen, dass gerade Stilbrüche immer beliebter werden und zum Beispiel eleganter Schmuck in Roségold auch zur Jogginghose mit lässigen Sneakers oder zum Kapuzenpullover getragen werden kann.

 

Ohrringe in Roségold: Der Schmeichler für jede Gesichtsform

 

Wie sieht es nun aus speziell mit Ohrringen bei der Trendfarbe "Ultra Violet"? Ohrschmuck in Roségold ist ebenfalls ein großer Trend, genau wie die Trendfarbe des Jahres 2018. Ein lieblicher Roséton wirkt immer verspielt, romantisch und mädchenhaft, ist aber keineswegs ausschließlich für junge Mädchen oder Teenagerinnen geeignet. Auch erwachsene Frauen beweisen damit absolutes Trendgespür und können diese Farbe wunderbar bei ihren Ohrringen tragen. Zu Farbtönen aus dem Violett-Spektrum passen Ohrringe in Roséfarben ganz wunderbar. Aufpassen sollten Sie bei weiterem Schmuck: hier ist eigentlich nur Schmuck - Ringe, Ketten, Armbänder - in Roségold denkbar. Aber wie bereits weiter oben beschrieben: klassische Vorschriften rücken in der Mode immer weiter in den Hintergrund. Jede Dame hat ihren eigenen Stil und Geschmack, und dieser sollte beim kompletten Styling immer im Mittelpunkt stehen. Das gilt selbstverständlich auch für den Schmuck. Ein Hoch auf die Individualität, und ich wiederhole es nochmal: erlaubt ist, was gefällt!

Gesamten Beitrag lesen
51 - 52 von 52 Ergebnissen