Blog

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!


51 - 60 von 86 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Diese 3 Ohrringe lassen Sie sofort jünger aussehen

Gesamten Beitrag lesen: Diese 3 Ohrringe lassen Sie sofort jünger aussehen

 

Es gibt zahlreiche Tipps und Tricks in Mode- und Beautymagazinen, wie Damen reiferen Alters in Sekundenschnelle jünger aussehen können. Das betrifft (zum Glück) nicht eine Behandlung beim Schönheitschirurgen mit Injektionen, sondern in der Regel simple Stylingtipps, die ganz ohne Schmerzen und Risiken umsetzbar sind. Jugendliche Kleidung, jüngeres Make up, Accessoires und auch Schmuck können gezielt eingesetzt werden, um einer älteren Dame ein paar Jährchen wegzuschummeln. Im Ohrringbereich sind es dabei drei Arten von Ohrringen, die das eigene Alter um Jahre oder sogar Jahrzehnte reduzieren können: Große Kreolen, Roségold Ohrringe und Ohrringe in Knallfarben! Finger weg von altbackenem Vintage Schmuck in Bronze oder Ohrringen mit Perlen. Diese lassen die meisten Damen sofort älter aussehen, als sie eigentlich sind. Das gilt jedoch nicht für jüngere Mädels, die eigentlich alles tragen können, was sie wollen. Was sind Ihre Tricks, um ein wenig jünger auszusehen? Greifen Sie dabei auch zu bestimmtem Schmuck? Hinterlassen Sie doch dazu eine Antwort im Kommentarfeld unter diesem Blog-Beitrag!

 

Tipp 1: Große Kreolen

 

Der ultimative Tipp schlechthin: Große Kreolen sind in keinster Weise nur etwas für Mädchen oder Girlies. Auch ältere Damen dürfen gerne zu dieser Art von Ohrringen greifen, und dabei auch ganz große Kreolen im XXL-Format tragen. Ob Silber, Roségold, Bronze oder Gelbgold: farblich dürfen reifere Damen mit silbergrauem oder auch weißem Haar XXL-Kreolen in sämtlichen Schmuckfarben tragen, vorausgesetzt, die Kreolen harmonieren mit dem restlichen Schmuck. Große Kreolen versprühen sogleich eine jugendliche Leichtigkeit, gepaart mit femininer Eleganz und einer Portion Frechheit. Wer jünger aussehen will und dabei mit seinem Schmuck nachhelfen will, der kommt an großen Kreolen also definitiv nicht vorbei!

 

Tipp 2: Roségold Ohrringe

 

Ein Trend, der uns Fashionistas nun schon seit Längerem begleitet, ist Schmuck in Roségold. Wie schön, dass gerade Roségold Ohrringe ideale Schmeichler für die Gesichter älterer Damen darstellen. Sie schlagen also beim Griff zu Roségold Ohrringen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn diese lassen Sie sofort jünger aussehen und sind dabei auch noch absolut trendy. Roségold Ohrringe sollten dabei ausschließlich mit weiterem Schmuck in dieser angesagten Farbe kombiniert werden. Kleidungstechnisch sind Textilien in Rottönen, aber auch klassische Farben wie Schwarz, Beige und Weiß oder auch Jeans perfekte Stylingergänzungspartner.

 

Tipp 3: Ohrringe in Knallfarben

 

Diesen Tipp kennen reifere Damen eventuell schon aus dem Bekleidungs- und Accessoires-Bereich: Statt zu Grau, Schwarz, Beige oder Weiß zu greifen, können Sie es gern mit satten Farben probieren. Und das nicht zu knapp! Statt auf zurückhaltende Pastelltöne wie Apricot oder Mintgrün zu setzen, können reifere Damen gern auf knallige Farben fokussieren. Das bedeutet im Ohrringbereich: rote Tasselohrringe, türkise Perlen, gelbe Blumenanhänger oder pinke, facettierte Steinchen sind angesagt, auch für die älteren Jahrgänge! Mut zur Farbe zahlt sich dabei in jedem Fall aus, denn dadurch wirken Sie gleich um Jahre jünger. Eine Kette in Knallfarben, ein auffälliger Ring und ein buntes Armband sind hier die perfekten Stylingpartner!

Mit diesen Ohrringen sehen Sie deutlich jünger aus, garantiert!

Die Ohrringe aus der Graphik für einen jüngeren Look finden Sie hier:

Blaue Ohrringe Silber türkise Rosen-Perlen

Rosa Ohrringe Silber pinke Rosen-Perlen

Ohrringe Silber mit großer Blume Dunkelblau

Tropfenförmige Ohrringe Roségold mit Blumen

Roségoldene Blattohrringe mit Lochmuster

Ohrringe Roségold Tropfenform filigran mit Lochmuster

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bordeaux, Camel, Violett: Das sind die Trendfarben im Herbst

Gesamten Beitrag lesen: Bordeaux, Camel, Violett: Das sind die Trendfarben im Herbst

 

Es wird schon wieder kälter draußen. Nach diesem überaus heißen Sommer muss ich mich an diese Temperaturen erst wieder langsam gewöhnen. Tops, Sommerkleider und kurze Hosen werden nun langsam aber sicher wieder im hinteren Teil des Kleiderschranks verschwinden, bevor sie nächstes Jahr für die heiße Jahreszeit wieder hervorgeholt werden können. Der Herbst kommt mit großen Schritten auf uns zu. Welche Trendfarben hält diese Jahreszeit nun für uns Fashionistas bereit? Es sind die schönen Farben Bordeaux, Camel und Violett! Ich persönlich mag all diese Farbtöne sehr gerne und freue mich schon auf die neu dekorierten Schaufenster, die mit diesen Farben gestaltet sein werden. Das Tolle: diese drei Trendfarben können auch untereinander wunderbar einfach kombiniert werden. Das Tolle an den Rot-Tönen Violett und Bordeaux ist außerdem, dass auch Schmuck dazu so leicht zu kombinieren ist, in erster Linie ist das für mich Roségold Schmuck. Welche der 3 Trendfarben im Herbst ist Ihr Favorit? Tragen Sie diese Farben im Herbst auch so gerne oder haben Sie einen anderen Lieblingsfarbton für diese Jahreszeit? Schreiben Sie mir doch dazu gern unter diesen Blog-Artikel einen Kommentar!

 

Bordeaux: alles andere als ein langweiliger Rot-Ton

 

Rot-Töne sind in diesem Herbst eher zurückhaltend und kommen in einem tiefen Bordeaux daher. Dabei ist diese Farbe überall zu sehen. Nicht nur bei Kleidung, Taschen, Rucksäcken oder Haarspangen, auch beim Schminken wird diese Farbe im Herbst auf Augenlidern und Lippen zu sehen sein. Rot muss demnach nicht immer leuchtend und grell wirken, sondern kann auch ganz dezent in einem dunkleren Ton alle Blicke auf sich ziehen. Im Herbst sehen wir diese schöne Farbe zum Beispiel bei langen Mänteln, knielangen Bleistiftröcken und Lederhandtaschen in Bordeaux.

 

Camel: der Schmeichler für jede Dame

 

Eine überaus dankbare Farbe zum Kombinieren ist die Farbe Camel, die zum Glück in diesem Herbst wieder absolut en vogue sein wird. Dabei wird diese Farbe nicht nur bei klassischen Trenchcoats oder Hüten zu sehen sein. Im Herbst 2018 gibt es leichte Cashmere-Pullover oder Twin-Sets in Camel, schmale Röhrenhosen oder camelfarbene Schals zu bewundern. Das Gute an diesem Farbton ist die Tatsache, dass Camel zu allen Farben kombiniert werden kann. Nur die Kombination mit Hellgrün finde ich ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Aber ansonsten gilt für Camel: Sie dürfen nach Herzenslust farblich kombinieren was das Zeug hält, auch zu Knallfarben!

 

Violett: Die Trendfarbe des Jahres 2018 "Ultra Violet" lässt grüßen

 

Schon das ganze Jahr über ist die Trendfarbe des Jahres, ein dunkler Violett-Ton, absolut up to date und jede Fashionista hat mindestens ein Teil in dieser Farbe zu Hause. Im Herbst greifen wir dabei schön zu violetten Mänteln, Hüten, Schals, Taschen und sogar Hosen. Auch verschiedene Violett-Töne untereinander zu kombinieren ist diesen Herbst äußerst angesagt. Wer mag, mischt Flieder oder sogar Pink dazu. Wie wäre es außerdem mit violettfarbenem Lidschatten oder Lippenstift in Violett? Erlaubt ist, was gefällt! Und für alle, denen Violett ein bisschen zu dunkel erscheint, der mischt einfach mindestens ein Kleidungsstück oder Accessoire in Camel dazu, der Trendfarbe Nr. 2.

Trendfarben Herbst 2018: Bordeaux, Camel, Violett

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Das sind die 3 wichtigsten Schmucktrends im Herbst 2018

Gesamten Beitrag lesen: Das sind die 3 wichtigsten Schmucktrends im Herbst 2018

 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Leider. In München regnet es bei nur 14 Grad. Vor mir aus könnte es gern noch ein bisschen länger warum und sonnig bleiben. Doch angesichts der mittlerweile schon eher niedrigen Temperaturen muss auch ich mir eingestehen, dass es langsam Herbst wird. Die Sommerkleidung wird weggepackt, dafür stehen wieder lange Hosen und Pullover auf dem Programm. Andererseits freue ich mich auch auf den Herbst! Denn er hält einige schöne Schmucktrends bereit, die teilweise auch schon im Sommer angesagt waren. Alle drei Trends gefallen mir sehr gut und verdienen daher heute einen extra Blog-Artikel! Welcher der drei Schmucktrends ist Ihr Favorit? Schreiben Sie doch Ihren Favoriten ins Kommentarfeld unter dem Blog-Posting. Ich bin gespannt, welcher Trend das Rennen bei meinen Lesern macht!

 

Schmucktrend 1: Knallfarben

 

Die meisten werden jetzt sagen: Ok, das war auch schon im Sommer Trend, hauptsächlich bei der Kleidung. Und es stimmt. Knallfarben sind im ganzen Jahr 2018 angesagt wie nie. Beim Schmuck sind diesen Herbst knallbunten Pieces nicht wegzudenken. Das geht bei bunten Ketten los, geht über bunte Armreife, Armbänder und Ringe. Und was ist mit Ohrringen? Oh ja, auch hier gibt es eine Menge an Knallfarben zu sehen: edle Perlenohrringe in Blau, rote Ohrringe mit schicken Rosen oder farbige Quasten- und Tasselohrringe dürfen im Herbst in keinem Schmuckkästchen von echten Fashionistas fehlen. Extravagante Farben wie Pink, Gelb oder Orange kommen hier genauso vor wie klassische Farben wie Blau in diversen Nuancen. Wer mag, der kombiniert zu bunten Ohrringe weiteren Schmuck in derselben Farbe, also zum Beispiel eine blaue Kette zu blauen Ohrringen, um einen möglichst einheitlichen Look zu erzielen.

 

Schmucktrend 2: Perlen

 

Nein, Perlen sind keineswegs altbacken oder von vorgestern. Ganz im Gegenteil: im Herbst 2018 sind Perlen einfach mega-angesagt! Dabei hat der Perlen-Trend in der heutigen Zeit überhaupt nichts mit Oma-Look oder altmodischen Vorstellungen zu tun. Perlen werden nunmehr nicht nur in der klassischen Farbe Perlmutt getragen, sondern gerne auch in Knallfarben. Pinke, rote, blaue, türkise und sogar grüne Perlen sind aus dem Schmuckherbst 2018 nicht wegzudenken. Überall sind bunte Perlen gern gesehen, sei es bei Ketten, Armbändern, Ringen oder Ohrringen. Dabei spielt es kaum noch eine Rolle, ob Sie zu echten oder unechten Perlen greifen. Von der Optik her können Modeschmuckperlen locker mit echten Perlen mithalten. Vom Preis her unterscheiden sich diese freilich deutlich voneinander. Hier spielt der persönliche Geschmack und wie viel man ausgeben möchte die entscheidende Rolle.

 

Schmucktrend 3: Quastenohrringe

 

Bereits das ganze Jahr 2018 über begleiten uns DIE Ohrringe der Stunde: Quastenohrringe! In diesem Herbst setzen die Trendteile dem Look aber noch die Krone auf, weil sie am liebsten in Knallfarben daherkommen. Rote, türkise, grüne, gelbe, orange Quasten – und noch viele Trendfarben mehr sind auf diesen It-Pieces zu finden. Dabei gibt es im Herbst auch mittlerweile ganz lange Quastenohrringe, die fast bis zu den Schultern reichen. Das ist Ihnen ein wenig zu viel des Guten? Kein Problem, Quastenohrringe gibt es in diversen Längen, darunter auch ganz angenehme von bis zu 5 cm. Diese sind auch tagsüber wunderbar einsetzbar und stören überhaupt nicht beim Tragen. Kombinationstipp: Quastenohrringe sind in der Regel ziemlich auffällig. Daher sollte der übrige Schmuck zurückhaltender sein oder gar kein anderer Schmuck dazu getragen werden. Dasselbe gilt für die Kleidung zu Quastenohrringen.

Schmucktrends Herbst 2018: Ohrringe mit Perlen, Ohrringe in Knallfarben!

Die Trend-Ohrringe aus der obigen Graphik können Sie hier genauer anschauen:

Goldene Ohrringe rund mit türkiser Perle

Modeschmuck Ohrringe Roségold Perle Petrolblau

Roségold Ohrringe türkiser Anhänger

Modeschmuck Ohrringe mit Perle Gold

Schwarz-weiße Ohrringe mit Perlen

Ohrhänger Gold mit 2 Perlen und Anhänger

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Süße Ohrringe: Das perfekte Geschenk für Erstklässlerinnen

Gesamten Beitrag lesen: Süße Ohrringe: Das perfekte Geschenk für Erstklässlerinnen

 

Eigentlich jede junge Dame im Alter von 6 oder 7 Jahren freut sich auf ihren ersten Schultag, auch wenn dann sprichwörtlich der Ernst des Lebens beginnt. Eine neue, aufregende und manchmal auch anstrengende Zeit. Neue Freundinnen sind schnell gefunden, und Lesen lernen die meisten auch recht schnell. Der Tag der Einschulung ist natürlich ein besonders wichtiger. Daher reicht hier die klassische Schultüte, häufig gefüllt mit Süßigkeiten oder anderen Leckereien, als einziges Geschenk schon längst nicht mehr. Süße Ohrringe für Mädchen sind doch einfach die perfekte Geschenkidee für neugierige Erstklässlerinnen. Sie können nämlich die ganze Grundschulzeit hindurch getragen werden und somit immer an das große Ereignis, nämlich den Tag der Einschulung, erinnern. Welche süßen Ohrringe sich als Präsente für Schulanfängerinnen besonders eignen, steht in diesem Blog-Posting. Wenn Sie die Zeit zurückdrehen könnten und nochmal den ersten Schultag erleben würden, über welches Geschenk würden Sie sich selbst besonders freuen? Schreiben Sie doch dazu einen Kommentar in das Kommentarfeld unter diesen Artikel!

 

Rosa Ohrringe: Der Klassiker für Mädchen

 

Ob mit kleinen Perlen, verspieltem Anhänger oder kleinen Blümchen, ob als winzige Ohrstecker oder größere Ohrhänger: mit der Farbe Rosa können Sie im Einschulungsalter bei Mädchen überhaupt nichts verkehrt machen. Dabei spielt es eigentlich auch keine Rolle, ob Sie bei dieser Art von Geschenk auf Echtschmuck oder Modeschmuck zurückgreifen. Allerdings sollte bei einer bestehenden Schmuckallergie auf Modeschmuck besser zu Echtschmuck oder Schmuck aus Titan, Edelstahl o.Ä. zurückgegriffen werden. Doch garantiert gilt: mit rosafarbenen Ohrringen machen Sie jedem Mädchen im Alter von 6 oder 7 Jahren eine unvergessliche Freude!

 

Blau: Lieblingsfarbe vieler Schülerinnen

 

Die klassische Verteilung: "Rosa für Mädchen - Blau für Jungs" gilt schon lange nicht mehr. Viele Mädchen im Erstklässlerinnen-Alter nennen nicht Rosa, Rot oder Pink als ihre Lieblingsfarben, sondern Blau. Dabei stehen sowohl Dunkelblau, Pastellblau oder Türkis hoch im Kurs. Blaue Ohrringe sind schon etwas ganz Besonderes. Witzige Anhänger, Perlen oder Blumen-Motive in Blau sind bei Erstklässlerinnen überaus beliebt. Blaue Ohrringe passen übrigens super zu Bekleidung aus Jeansstoffen – noch ein Grund, warum viele Mädchen blaue Ohrringe so gern mögen.

 

Ohrstecker oder kleine Anhänger

 

Was passt am besten zu kleinen Ohren? Natürlich kleinere Ohrringe, die für uns "erwachsene" Damen entweder zu verspielt oder schlichtweg zu winzig sind. Dabei ist es egal, ob Sie zu Ohrsteckern mit Blumen, Schleifen, Elfen, Pferden, Einhörnern oder anderen Motiven greifen. Hauptsache, es passt zum Geschmack der kleinen Dame. Und Anhänger sollten in diesem Alter möglichst leicht und nicht zu schwer sein. Ob runde, tropfenförmige oder ovale Anhänger – am wichtigsten ist in diesem Alter ein leichter, unkomplizierter Anhänger, der von der Erstklässlerin auch beim Spielen und Herumtollen bequem getragen werden kann. Na dann kann der erste Schultag ja kommen!

Ohrringe für Kinder/Mädchen: Süße Geschenkideen zum ersten Schultag!

Die Ohrringe aus dem Bild gibt's hier:

Blaue Ohrringe Silber türkise Rosen-Perlen

Ohrringe Gold runde Form mit Schleifenanhänger

Rosa Ohrringe Silber pinke Rosen-Perlen

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wie Sie runde Ohrringe richtig stylen: 3 geniale Tipps

Gesamten Beitrag lesen: Wie Sie runde Ohrringe richtig stylen: 3 geniale Tipps

 

Fragen Sie mich nicht, warum. Aber runde Ohrringe gehören zweifelsohne zu DEN Bestsellern in meinem Modeschmuck Online Shop. Derzeit gibt es ja noch eine Vielzahl anderer angesagter Ohrringformen wie Tropfenform oder längliche Ohrringformen an den Ohrläppchen der Fashionistas zu bewundern. Doch fast unschlagbar an der Spitze stehen runde Ohrringe. Eine Erklärung für mich: runde Ohrringe sind einfach echte Klassiker und passen im Prinzip zu jedem Outfit. Kleine Anhänger in runder Form und kleine Creolen sind zudem überhaupt nicht störend und können locker den ganzen Tag getragen werden. Im Prinzip sind diese Ohrringformen auch sehr einfach zu kombinieren. Auf welche Kleinigkeiten Sie beim Styling achten sollten, habe ich im folgenden Blog-Artikel zusammengefasst. Sind Sie selbst auch so begeistert von runden Ohrringen und haben Sie ein Lieblingsstyling dazu? Hinterlassen Sie doch dazu eine Antwort im Kommentarfeld unter dem Artikel!

 

Tipp 1: Eckige, ovale, herzförmige Gesichtsformen

 

Rundes Gesicht plus runde Ohrringe – in meinen Augen geht das kaum. Damen mit einer runden, weiblichen, mädchenhaften Gesichtsform sind mit ovalen, tropfenförmigen oder länglichen Ohrringen besser beraten. Die Form des Gesichts spielt bei der Wahl von Ohrringen eher eine untergeordnete Rolle, aber gerade bei runden Gesichtern sollten Sie auf runde Ohrringe verzichten. In jedem Fall besser geeignet sind runde Ohrringe bei ovalen, herzförmigen und eckigen Gesichtsformen. Das fördert ein harmonisches Gesamtbild und unterstreicht den stylishen Look.

 

Tipp 2: Hochsteckfrisuren, Dutt, Half Bun

 

Runde Ohrringe kommen am besten zur Geltung, wenn die (längeren) Haare ein wenig zurückgenommen werden. Bei kurzen Haaren stehen runde Ohrringe dagegen sofort im Mittelpunkt und lenken die Blicke auf die Ohren. Stecken Sie längeres Haar locker nach oben oder binden Sie sich einen strengen Dutt. Ganz angesagt ist derzeit die Half-Bun-Frisur, also der halbe Dutt. Drehen Sie dazu einen Dutt relativ weit am Oberkopf, aber nur mit der Hälfte der Haare. Die andere Hälfte hängt normal offen nach unten. Besonders trendy ist der "Messy-Bun", also der unordentliche Dutt, bei dem auch mal gerne ein paar Haarsträhnen lässig aus dem Dutt heraushängen dürfen. Je größer und opulenter die Ohrringe, desto besser kommen sie bei solchen Frisuren zur Geltung.

 

Tipp 3: Zurückhaltendes Make-up

 

Lassen Sie runden Ohrringen ruhig den Vortritt, indem Sie zu einem eher schlichten, zurückhaltenden Make-up in Nude-Tönen greifen. Rosafarbener Lidschatten, leichtes Puder und Lippenstift in Beige- oder Rosenholztönen ist mega-angesagt und stellt schöne Ohrringe in runder Form sofort in den Mittelpunkt des Stylings. Ansonsten sorgen dramatisch rote Lippen für ein noch intensiveres, auffälligeres und extravaganteres Styling runder Ohrringe. Viel Spaß beim Experimentieren!

Runde Ohrringe richtig stylen: Wertvolle Tipps für modebewusste Damen!

Die runden Ohrringe aus dem Bild gibt's hier:

Edelstahl Ohrringe orientalisch rund

Orientalische Ohrringe im Vintage-Stil Gold rund

Ohrringe rund keltischer Knoten Silber

Runde Ohrringe Bronze Vintage-Stil antik filigran

Ohrringe keltischer Knoten Silber rund

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

5 Frisuren, die am besten zu Statement-Ohrringen passen

Gesamten Beitrag lesen: 5 Frisuren, die am besten zu Statement-Ohrringen passen

 

An ihnen kommt momentan keine Fashionista vorbei: die Rede ist von Statement-Ohrringen, ganz gleich ob mit Strass oder ohne, mit Colour-Blocking-Elementen, Perlen, Federn oder Quasten. Statement-Ohrhänger sind einfach absoluter Trend und dürfen in keinem Schmuckkästchen fehlen. Knifflig kann es bei der Kombination von XXL-Klunkern für die Ohren werden: welche Kleidung trägt man am besten dazu, wie sollte anderer Schmuck dazu aussehen und mit welcher Frisur kommen die opulenten Ohrhänger eigentlich am besten zur Geltung? Der letzten Frage habe ich mich in diesem Blog-Posting einmal angenommen und die Frisuren zusammengestellt, die meiner Meinung nach am besten zu Statement-Ohrringen passen. Ist natürlich (wie so oft) auch ein wenig Geschmackssache!

 

Frisur 1: Hochsteckfrisuren mit Haarschmuck

 

Hochsteckfrisuren sind nicht jedermanns (oder besser gesagt: jeder"Frau"s) Sache. Das ist mir schon klar. Dennoch finde ich, bei Hochsteckfrisuren kommen große Statement-Ohrhänger super zur Geltung. Insbesondere mit dazu passendem Haarschmuck sehen die Ohrringe in Übergröße gleich noch viel edler und modischer aus. Wichtig ist bei diesem Look, in einer Farbfamilie zu bleiben. Also blaue Statement-Ohrringe mit blauem Haarschmuck, rote Statement-Ohrringe mit rotem Haarschmuck kombinieren. Blondinen stehen Rottöne einfach hervorragend und Brünette können eigentlich alle Farben nach Belieben tragen. Rothaarige Damen sehen in Kontrast mit grünen Statement-Ohrringen und grünem Haarschmuck einfach mega-klasse aus!

 

Frisur 2: Klassischer Dutt

 

Diese strenge Frisur wird heutzutage auch lockerer getragen, also lässig zusammengesteckter Dutt mit ein paar heraushängenden Haarsträhnen. Statement-Ohrringe sind hier einfach am besten zu sehen und lenken den Blick sofort auf die Ohren. Wer mag, kann den strengen Look noch mit Haargel oder Wachs verstärken. Heraushängende Strähnen hingegen stehen für unkonventionellen Casual-Chic, der momentan überaus trendy ist. Zum Dutt passen alle Arten von Statement-Ohrhängern, auch die übergroßen mit extra viel Strass. Für die nächste Abendveranstaltung ist dieser Frisurtyp mit großen XXL-Ohrringen absolute Pflicht für echte Fashionistas!

 

Frisur 3: Half Bun

 

DIE Trendfrisur des vergangenen Jahres und immer noch überaus beliebt und gern im Street-Look gesehen. Der "halbe Dutt" kann nur bei etwas längerem Haar frisiert werden und lässt immer noch viel Platz für schöne Statement-Ohrringe. Der Half Bun wir meist lässiger gestylt, ohne viel Haargel oder sonstigen Firlefanz. Er wird ganz locker hochgesteckt und mit wenigen Haarspangen oder Haarklammern fixiert. Wer die Frisur über den ganzen Tag hinweg haltbar machen will, kann den Half Bun gern mit Haarspray fixieren. Extravagante Ladies können dazu natürlich noch weiteren Haarschmuck kombinieren, aber immer in der Farbe der Statement-Ohrringe, weil der Look sonst schnell zu bunt wirkt.

 

Frisur 4: Pferdeschwanz

 

Wieder so ein Klassiker wie der Dutt. Aber auch hier der Vorteil, dass die Haare aus dem Gesicht und von den Ohren weg sind und daher die Statement-Ohrringe besonders gut sichtbar werden. Neben strengen Pferdeschwanz-Frisuren mit nach hinten gegelten Haaren wird dieser Klassiker mittlerweile oft ganz lässig gestylt mit herausgezogenen Haarsträhnen und lockerem Haargummi. Weil diese Frisur so einfach ist, darf der Statement-Schmuck dazu richtig glitzern und funkeln! Wie wäre es mit strassbesetzten Ohrhängern in XXL-Optik oder großen goldenen Ohrringen in runder Form? Bei dieser schlichten Frisur ist einfach erlaubt, was gefällt. Falsch machen kann man hier - nichts.

 

Frisur 5: Seitlicher Zopf

 

Oh, ich mag diese Frisur einfach selbst sehr gerne und trage dazu bevorzugt große Ohrringe. Warum? Der seitliche Zopf ist schnell geflochten und macht dennoch ordentlich was her. Es handelt sich einfach um eine edle, romantische, klassische Frisur. Statement-Ohrringe sehen hierzu einfach klasse aus, weil sie gut zu sehen sind und den (für manche Damen) biederen Zopf super schnell aufwerten. Flechten Sie den Zopf in klassischer Weise mit drei Strähnen zur Seite und befestigen diesen mit einem Haargummi. Wer es kann, dem ist auch der Fischgrätzopf zu empfehlen. Dieser wird mit zwei statt mit drei Strähnen geflochten und gefällt mir persönlich noch etwas besser. Wenn man den Dreh mal raus hat, ist er auch gar nicht so schwer zu flechten. Sobald man diesen schönen Zopf flechten kann, wird diese Frisur schnell zum neuen Lieblingshairstyle! Und Statement-Ohrringe in diversen Farben sehen einfach hervorragend zu diesem Frisurtyp aus.

Frisuren fuer Statement-Ohrringe: Bezaubernd und wunderschön!

Die Ohrringe aus der Graphik gibt's hier zu kaufen:

Orientalische Ohrringe Bronze antik Vintage

Ohrringe Blumenform Bronze Vintage

Orientalische Statement-Ohrringe Gold Blumen filigran

Orientalische Ohrringe Gelbgold rund Ornament

Ohrringe lang Silber Tropfen filigran


Den wunderschönen Haarschmuck für Hochsteckfrisuren finden Sie hier:

Haarschleife Dunkelrot-Pink-Grün mit Blumenmuster

Haarschleife Orange-Grau doppelt mit goldenem Verschluss

Haarschleife Rosa doppelt goldener Verschluss

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Modeschmuck richtig aufbewahren: Tipps & Tricks

Gesamten Beitrag lesen: Modeschmuck richtig aufbewahren: Tipps & Tricks

 

Richtige Aufbewahrung und Lagerung ist bei Modeschmuck unerlässlich, weil er von der Qualität her natürlich kein Echtschmuck ist. Wenn Sie aber ein paar wichtige Kniffe beachten, dann werden Sie lange Freude an neu erworbenem Modeschmuck haben. Meine 3 ultimativen Tricks sind: Kein Licht, keine Hitze und Lagerung im Liegen. Haben Sie selbst noch weitere Tipps & Trick für die Aufbewahrung von Modeschmuck? Ich bin gespannt, ob Ihnen noch etwas einfällt. Schreiben Sie Ihre Tipps gerne in das Kommentarfeld unter diesen Blog-Post. Wenn Sie ferner noch andere Tipps & Trick aus meinem Online-Shop für Ihren Modeschmuck benötigen, finden Sie weiterführende Informationen dazu in meinem früheren Blog-Artikel Mit diesen Tipps haben Sie lange etwas von Ihren Modeschmuck Ohrringen.

 

Tipp 1: Kein Licht

 

Verbannen Sie am besten Ihren Modeschmuck an einen dunklen Ort, solange Sie ihn nicht tragen. Klingt hart, ist aber die beste Voraussetzung dafür, Ihren Modeschmuck möglichst lange in der ursprünglichen Form behalten zu können. Der Grund dafür ist, dass viel Licht, insbesondere Sonnenlicht, die Legierung angreifen kann. Sofern diese beim Modeschmuck abgeht, wird das Schmuckstück sprichwörtlich "schwarz" oder "es läuft an". Damit ist nichts anderes gemeint, als dass sich die Legierung ablöst. Schränke, Schubladen, Boxen, Schachteln oder sonstiges, wo keinerlei Licht hinkommt, ist immer noch die beste Lösung zur Aufbewahrung von Modeschmuck. So schön bezaubernde Schmuckpuppen oder aparte Schmuckständer, die man auf ein Schränkchen oder einen Tisch stellen kann, auch sein mögen: zur Aufbewahrung ist ein dunkler Ort ohne Lichteinfall am besten.

 

Tipp 2: Keine Hitze

 

Der perfekte Ohr zur Lagerung von Modeschmuck ist nicht nur dunkel, sondern auch normal temperiert. Will heißen: eine normale Zimmertemperatur von 19 bis 23 Grad Celsius ist am besten für Modeschmuck geeignet. Kältere Temperaturen machen Modeschmuck in der Regel nichts aus, wärmere sehr wohl. Lagern Sie Ihren Modeschmuck daher nicht direkt am Fenster, da es hier durch Lichteinfall besonders im Sommer schnell zu deutlich höheren Graden kommen kann. Auch das kann zur frühzeitigen Ablösung der Legierung führen. Also: Wenn es schon ein Ohrringständer oder eine Schmuckpuppe zur Aufbewahrung von Modeschmuck sein soll, dann immer an einer dunkleren, nicht zu warmen Stelle im Zimmer.

 

Tipp 3: Liegend lagern

 

Dieser Tipp gilt vor allem für Ketten und Armbänder aus dem Statement-Schmuck-Bereich. Für Ohrringe oder Ringe gilt dieser Tipp weniger. Ketten und Armbänder mit schweren Anhängern, dazu noch an feingliedrigen Ketten befestigt, können unter Umständen ausleiern oder sich verziehen, sofern sie über längere Zeit aufgehängt werden. Von daher ist eine Lagerung dieser Art von Schmuck im Liegen deutlich besser als den Schmuck im Hängen zu lagern. Ferner sollte auch schwerer Schmuck vor Licht und Hitze geschützt werden, wie in den Tipps 1 und 2 beschrieben.

Modeschmuck richtig aufbewahren und lagern: Tipps und Tricks für Damen!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Streifen-Trend: Dieser Schmuck passt super dazu

Gesamten Beitrag lesen: Streifen-Trend: Dieser Schmuck passt super dazu

 

Meine Lieblingsmuster? Blumen, Punkte, Paisley-Muster, ab und zu auch mal abstrakte Motive. Aber Streifen? Die zählten bisher eher nicht zu meinen liebsten Mustern. Keine Ahnung, warum sich das diesen Sommer geändert hat. Vielleicht liegt es daran, dass der Street-Style derzeit von gestreiften Hosen dominiert wird, vor allem in angesagter Culotte-Form. Komischerweise gefallen mir solche Hosen, die nicht ganz auf den Boden reichen und gestreift sind, überaus gut. Aber auch gestreifte Maxi-Röcke oder Kleider sowie Accessoires wie Handtaschen, Rucksäcke, Strandtaschen oder lässige Beutel werden mehr und mehr zu meinen Favoriten. Kein Wunder, dass so viele Damen und Mädels derzeit auf diesen Trend setzen. Sofern man es mit diesem Muster nicht übertreibt und sich auf ein Streifen-Teil pro Outfit beschränkt, ist dieser Trend auch ganz einfach zu stylen. Schmuck dazu ist besonders unkompliziert. Welche sind Ihre persönlichen Lieblingsteile mit Streifen in diesem Sommer? Welchen Schmuck tragen Sie dazu? Ich bin gespannt auf Ihre Antworten unter diesem Blog-Artikel.

 

Streifen: Mit Vintage-Schmuck absolut trendy

 

Einfach nur stilsicher ist Schmuck im Retro-Stil zu gestreifter Kleidung und Accessoires. Bronzefarbene Ohrringe, Ketten, Armbänder oder Ringe lassen gestreiften Culottes oder Taschen den Vortritt und bieten eine stilvolle Ergänzung zum schicken Outfit im angesagten Streifenmuster. Und wer sich nicht ganz sicher bei der Farbe des Schmucks ist, der sollte auf jeden Fall zu zurückhaltendem Bronze greifen. Diese klassische Farbe lässt sich zu jedem Outfit mit Streifen kombinieren.

 

Statement-Schmuck lässt es zu Streifenmustern richtig krachen

 

Die wahren Fashonistas unter uns belassen es nicht bei einem Trend. Oh nein, nur eine gestreifte Hose oder eine gestreifte Bluse reicht uns nicht. Es müssen schon mehrere Trends auf einmal sein. Also wie wäre es mit Statement-Schmuck im XXL-Format zum angesagten Streifen-Trend? Das können große Ketten mit viel Strass sein oder auch dicke Ringe mit farbigen Steinen. Und wer den Trend auf die Spitze treiben will, der greift zu einem auffälligen Bauchgürtel oder einer Bauchkette mit Wow-Faktor.

 

Filigraner Schmuck: Das I-Tüpfelchen für Streifen

 

Wem weder der aktuelle Vintage- noch der Statement-Schmuck-Trend gefällt, der ist beim Thema filigraner Schmuck genau richtig. Hier kann man auch gar nichts falsch machen. Zarte Ringe oder Armbänder passen ganz hervorragend zu gestreiften Kleidungsstücken oder Accessoires. Solcher Schmuck lässt dem auffälligen Streifenmuster gern den Vortritt. Wer dennoch ein bisschen Raffinesse in seine filigrane Schmuckauswahl bringen will, der kann auch gerne mehrere Schmuckfarben miteinander kombinieren. Wie das am besten geht, habe ich in meinem Blog-Artikel Gold und Silber gleichzeitig tragen – das sollten Sie beachten ausführlich beschrieben. Zum Beispiel sehen zarte Ringe in Gold super aus zu filigranen Ketten in Silber im Kombination mit einer gestreiften Bluse oder Hose. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Streifen Kleidung: Dieser Schmuck passt dazu!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Welche Kleidung am besten zu Roségold Schmuck passt

Gesamten Beitrag lesen: Welche Kleidung am besten zu Roségold Schmuck passt

 

Niemand wird bestreiten, dass Roségold noch immer die absolute Trendfarbe im Schmuckbereich darstellt. Wirklich überall sieht man Roségold: bei Ketten, Ohrringen, Ringen, Armbändern. Sogar Fußkettchen und Bauchgürtel gibt es mittlerweile in der populären Farbe. Auch Uhren sind derzeit immer häufiger in der Farbe Roségold zu sehen. Doch warum ist das so? Die Farbe ist einfach außergewöhnlich und abseits der Klassiker Gold und Silber eher extravagant. Das zeigt sich nicht nur auf den Laufstegen, sondern auch im Street Style. Dabei ist diese Farbe aus der roten Farbfamilie nicht nur bei jüngeren Mädels, sondern bei Damen jeden Alters beliebt. Stellt sich nun natürlich die Frage, welche Kleidung am besten zu Roségold Schmuck passt. Im heutigen Blog-Posting versuche ich einige Tipps für ein gelungenes Outfit mit Schmuck in Roségold zu vermitteln. Wie kombinieren Sie selbst am liebsten Roségold Schmuck? Gerne dazu einen Kommentar unter dem Blog-Artikel hinterlassen!

 

Tipp 1: Die Klassiker Schwarz, Weiß, Grau

 

Damit machen Sie garantiert nichts falsch. Wer ein Outfit in klassischen Farben wie Weiß, Grau oder edlem Schwarz trägt, der kann dazu nach Lust und Laune Roségold Schmuck tragen. Ganz egal, ob Sie lieber Ketten oder Ringe in Roségold tragen – ein weißes, schwarzes oder graues Outfit ist dankbar zu stylen. Schmuck in der Trendfarbe Roségold ist dabei das Tüpfelchen auf dem I! Alles andere wäre ja auch einfach langweilig. Und ein Farbklecks aus der roten Farbfamilie sorgt für den nötigen Schuss modische Extravaganz. Super finde ich zum Beispiel eine große Uhr in Roségold zu einem Overall in Schwarz oder Weiß. Auch Roségold Ohrringe sehen klasse aus zu grauen oder schwarzen Oberteilen, sei es zum schlichten Top oder zur mondänen Bluse mit Rüschen.

 

Tipp 2: Sicher ist sicher: Rote Farbfamilie

 

Roségold Schmuck ist einfach dazu prädestiniert, mit Kleidung aus der roten Farbfamilie getragen zu werden. So passt alles gut zusammen und wirkt nicht zu bunt. Armbänder oder lange Ketten in Roségold sehen toll aus zu roten Tops oder Blusen mit V-Ausschnitt. Ohrringe in Roségold kommen beispielsweise bei violetten Schals oder Tüchern gut zur Geltung. Aber auch Strickjacken oder Cardigans in Violett, Pink oder Altrosa passen gut dazu. Wer in derselben Farbfamilie (Rot) bleibt, der kann eigentlich gar nicht so viel falsch machen bei der Kombination von Roségold Schmuck mit rötlicher Kleidung.

 

Tipp 3: Alles auf Color-Blocking

 

Dieser Tipp stellt den krassen Gegensatz zu Tipp 2 dar. Beim Color-Blocking geht es schließlich darum, zwei eigentlich konträre Farbe miteinander zu tragen. Insofern ist dieser Tipp nur etwas für echte Fashion-Victims, die genügend Modemut besitzen. Wie könnte so ein Styling nun aussehen? Nehmen Sie eine Bluse in Grün oder Türkisblau. Streifen Sie dazu den Roségold Armreifen oder Ringe in Roségold um. Oder Sie greifen zu einer langen Kette in Roségold und lassen diese lässig über den Ausschnitt Ihrer grünen oder türkisen Bluse baumeln. Noch nicht genug vom Color-Blocking? Wer noch mutiger ist, der greift zu langen Roségold Ohrringen mit Kettenelementen oder Tasselohrringen in Roségold. Bewundernde Blicke sind Ihnen bei solchen Kombinationen sicher!

Rosegold Schmuck: Diese Kleidung passt am besten dazu!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Statement Schmuck vs. filigraner Schmuck – eine Analyse der Mega-Trends

Gesamten Beitrag lesen: Statement Schmuck vs. filigraner Schmuck – eine Analyse der Mega-Trends

 

Derzeit gibt es zwei Mega-Trends im Schmuckbereich, an denen wirklich keine modisch interessierte Frau vorbeikommt, die aber gleichzeitig gegensätzlicher nicht sein könnten: die Rede ist von Statement Schmuck auf der einen und filigranem Schmuck auf der anderen Seite. Wie kann das sein, dass zwei so konträre Trends zum selben Zeitpunkt so up to date sind? Das liegt daran, dass wir in einer Zeit leben, in der mode- und auch schmucktechnisch einfach alles erlaubt ist. Wer mag, der trägt Statement Ketten, der andere nur filigranen Halsschmuck. Ein anderer mag Riesenohrringe in XXL-Form mit Strasssteinen, der nächste schwört auf kleine Perlen, die kaum sichtbar sind. Erlaubt ist derzeit einfach, was am besten gefällt! Eine Analyse der zwei Mega-Trends beinhaltet das heutige Blog-Posting. Dazu eine Zusammenfassung, für welchen Frauentyp welche Art von Schmuck am besten geeignet ist. Wie ist das bei Ihnen, welchen Trend bevorzugen Sie? Hat es Ihnen eher der auffällige Statement Schmuck angetan oder sind Sie von filigranem Schmuck völlig hingerissen? Schreiben Sie mir doch die Antwort ins Kommentarfeld, ich bin schon gespannt auf Ihre Antworten!

 

Statement Schmuck: For Fashionistas only!

 

Machen wir uns nichts vor: es gibt Ladies, die machen einfach jeden Trend mit. Und die Fashionista von heute hat mindestens ein Statement Piece aus dem Schmucksegment in ihrem Schmuckkästchen. Sei es die opulente Statement-Kette, auffällige Statement-Ohrringe oder eine Brosche in XXL-Optik. Auch riesengroße Uhren mit Strasssteinen sind bei Modefrauen immer häufiger zu sehen. Damen, die auf übergroßen Statement Schmuck setzen, sind nicht nur echte Fashionistas, die jeden Trend mitmachen. Sie lassen sich auch wie folgt charakterisieren: sie sind selbstbewusst, weil sie sich trauen, auffälligen Schmuck zu tragen. Außerdem sind sie in der Regel durchsetzungsstark, ordentlich und sehr kreativ. Zeugt es doch allein schon von großer Kreativität, große Statement Schmuckstücke zum übrigen Outfit richtig kombinieren zu können. Wer sich selbst als echte Fashionista mit dem Hang zu Statement Schmuck bezeichnet, der wird sich hier wiederfinden. Garantiert!

 

Filigraner Schmuck: Vornehme Zurückhaltung für jedes Alter

 

Das Tolle an filigranem Schmuck ist nicht nur, dass er momentan so angesagt ist, sondern auch seine überaus einfache Kombinationsmöglichkeit sowie die Tatsache, dass er Frauen jeden Alters steht. Jüngere Damen können diesen genauso gut tragen wie die älteren Generationen. Und dabei muss filigraner Schmuck überhaupt nicht langweilig sein, ganz im Gegenteil: die vornehme Zurückhaltung filigraner Ketten, Armbänder oder Ohrringe kann durch Steinchen, Anhänger oder Perlen aufgepeppt werden. Das Outfit kann bei filigranem Schmuck eigentlich nie falsch gewählt werden: sowohl zurückhaltende Kleidung als auch extravagante Outfits in Knallfarben passen super dazu. Wer sich traut, der kann bei filigranem Schmuck auch auf eine Kombination von zwei Farben setzen, zum Beispiel von Silber und Gold, wie ich in meinem früheren Blog-Artikel Gold und Silber gleichzeitig tragen – das sollten Sie beachten ausführlich beschrieben habe.
Fazit: An keinem dieser beiden Mega-Trends kommt die heutige Fashionista irgendwie vorbei. Ich selbst kann mich übrigens nicht entscheiden, welcher Schmuck mir besser gefällt. Wie ist das bei Ihnen?

Statement Schmuck vs. filigraner Schmuck – eine Analyse der Mega-Trends: Was gefällt Ihnen besser?

Gesamten Beitrag lesen
51 - 60 von 86 Ergebnissen