Muttertag 2018: Diese Geschenke machen große Fr...

Veröffentlicht am von

Muttertag 2018: Diese Geschenke machen große Freude

Muttertag 2018: Diese Geschenke machen große Freude

 

Jedes Jahr dieselbe Frage: was schenkt man der eigenen Mutter zum Muttertag? Womit macht man ihr zu Zeiten des überbordenden Konsums noch eine echte Freude? Und wird ihr das Geschenk auch dazu noch gefallen oder hat sie dafür nur ein müdes Lächeln übrig? Fragen über Fragen. Doch, doch. Es gibt sie noch. Geschenke, die im Gedächtnis bleiben, die (wirklich) nicht weiter verschenkt werden und auch nicht so schnell vergessen werden. Was ist also in diesem Jahr besonders angebracht? "Individualität" heißt das Zauberwort. Kaum eine Frau freut sich noch über Massenware, die tausendfach hergestellt wurde. Dabei sind der Individualisierung keine Grenzen gesetzt. Es kann eine mit Namen personalisierte Tasse sein, ein eigens angefertigtes Schmuckstück mit Initialen oder schlicht und einfach eine selbst gebastelte Karte. Mit welchen Geschenken Sie in diesem Jahr garantiert alles richtig machen, erfahren Sie in diesem Blog-Posting.

 

Geschenkidee 1: Schmuck - der Klassiker unter den Muttertagsgeschenken

 

Jetzt sagen Sie nicht, das war auch Ihr erster Gedanke, nämlich Schmuck zu verschenken! Es ist aber auch ein Klassiker: zum einen zeigen Sie ihrer Mutter damit, wie wertvoll sie für Sie ist, zum anderen handelt es sich einfach um ein Präsent, das in der Regel eine lange Lebensdauer aufweist. Insbesondere gilt das natürlich für Echt-Schmuck. Aber auch Modeschmuck steht echtem Schmuck mittlerweile in nichts mehr nach. Die verwendeten Materialien sind in aller Regel hochwertig und zumeist nickelfrei, das ist gerade für Allergiker wichtig. Zum anderen ist die Verarbeitung mittlerweile so gut, dass auf den ersten Blick manchmal gar nicht ersichtlich ist, dass es sich um Modeschmuck und nicht um Echt-Schmuck handelt. Auch die Designs sind hier in der Zwischenzeit so vorangeschritten, dass echte Fahsionistas voll auf ihre Kosten kommen. Falls Ihre Mutter sowieso eine Schmuckliebhaberin ist, machen Sie also zum Beispiel mit einem schönen Paar Ohrringe überhaupt nichts verkehrt.

 

Geschenkidee 2: Blumen - das Last-Minute Geschenk

 

Ein wenig einfallslos, aber immer noch unglaublich beliebt: Blumen zum Muttertag zu verschenken. Meist handelt es sich hier schlichtweg um Last-Minute-Geschenke und oftmals um Männer, die den Muttertag vergessen haben. Dasselbe gilt übrigens für den Hochzeitstag. Aber zurück zum Muttertag: Blumen gefallen selbstverständlich jeder Frau, auch der eigenen Mutter. Warum auch nicht? Sie sind in der Regel schön bunt, riechen gut und an ihrem Anblick kann man bzw. frau sich in jedem Fall mehrere Tage erfreuen. Doch genau da liegt das Problem: Nach nur wenigen Tagen sind die Blümchen verwelkt und das Geschenk schnell wieder vergessen. Besser ist es also, für den Preis des Blumenstraußes in ein nachhaltiges, langlebiges Präsent zu investieren. Mutti wird es Ihnen danken!

 

Geschenkidee 3: Mode & Accessoires: Geschenke für Fortgeschrittene

 

Wem Blumen zu fade und Schmuck zu klassisch ist, der kann seiner Mutter in diesem Jahr natürlich auch schöne Mode oder Accessoires schenken. Doch bei diesen Präsenten ist Fingerspitzengefühl gefragt: Welche Farben mag die eigene Mutter, was sind ihre bevorzugten Töne? Wie lässt sich ihr Kleidungsstil beschreiben? Und wie viele Stücke beinhaltet ihre Garderobe bereits? All das sind knifflige Fragen, die es zu beantworten gilt, bevor ein Präsent aus diesem Segment gekauft werden soll. Mit einer edlen Bluse, einer süßen Handtasche oder angesagtem Haarschmuck sind Sie bei Ihrer Geschenkauswahl ganz vorne mit dabei. Kommen wir in diesem Zusammenhang nochmal zur Einleitung dieses Blog-Postings: Personalisierte Mode oder Accessoires machen natürlich immer ordentlich was her. Dabei gibt es indessen immer mehr Möglichkeiten neben klassischen Ideen wie das bedruckte T-Shirt mit dem Namen der Mutter. Einfallsreichtum ist gefragt und kommt bei Geschenken immer gut an!


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar