Beiträge zum Thema: trends 2018

Blog


Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!

Veröffentlicht am von

Das sind die 3 wichtigsten Schmucktrends im Herbst 2018

Gesamten Beitrag lesen: Das sind die 3 wichtigsten Schmucktrends im Herbst 2018

 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Leider. In München regnet es bei nur 14 Grad. Vor mir aus könnte es gern noch ein bisschen länger warum und sonnig bleiben. Doch angesichts der mittlerweile schon eher niedrigen Temperaturen muss auch ich mir eingestehen, dass es langsam Herbst wird. Die Sommerkleidung wird weggepackt, dafür stehen wieder lange Hosen und Pullover auf dem Programm. Andererseits freue ich mich auch auf den Herbst! Denn er hält einige schöne Schmucktrends bereit, die teilweise auch schon im Sommer angesagt waren. Alle drei Trends gefallen mir sehr gut und verdienen daher heute einen extra Blog-Artikel! Welcher der drei Schmucktrends ist Ihr Favorit? Schreiben Sie doch Ihren Favoriten ins Kommentarfeld unter dem Blog-Posting. Ich bin gespannt, welcher Trend das Rennen bei meinen Lesern macht!

 

Schmucktrend 1: Knallfarben

 

Die meisten werden jetzt sagen: Ok, das war auch schon im Sommer Trend, hauptsächlich bei der Kleidung. Und es stimmt. Knallfarben sind im ganzen Jahr 2018 angesagt wie nie. Beim Schmuck sind diesen Herbst knallbunten Pieces nicht wegzudenken. Das geht bei bunten Ketten los, geht über bunte Armreife, Armbänder und Ringe. Und was ist mit Ohrringen? Oh ja, auch hier gibt es eine Menge an Knallfarben zu sehen: edle Perlenohrringe in Blau, rote Ohrringe mit schicken Rosen oder farbige Quasten- und Tasselohrringe dürfen im Herbst in keinem Schmuckkästchen von echten Fashionistas fehlen. Extravagante Farben wie Pink, Gelb oder Orange kommen hier genauso vor wie klassische Farben wie Blau in diversen Nuancen. Wer mag, der kombiniert zu bunten Ohrringe weiteren Schmuck in derselben Farbe, also zum Beispiel eine blaue Kette zu blauen Ohrringen, um einen möglichst einheitlichen Look zu erzielen.

 

Schmucktrend 2: Perlen

 

Nein, Perlen sind keineswegs altbacken oder von vorgestern. Ganz im Gegenteil: im Herbst 2018 sind Perlen einfach mega-angesagt! Dabei hat der Perlen-Trend in der heutigen Zeit überhaupt nichts mit Oma-Look oder altmodischen Vorstellungen zu tun. Perlen werden nunmehr nicht nur in der klassischen Farbe Perlmutt getragen, sondern gerne auch in Knallfarben. Pinke, rote, blaue, türkise und sogar grüne Perlen sind aus dem Schmuckherbst 2018 nicht wegzudenken. Überall sind bunte Perlen gern gesehen, sei es bei Ketten, Armbändern, Ringen oder Ohrringen. Dabei spielt es kaum noch eine Rolle, ob Sie zu echten oder unechten Perlen greifen. Von der Optik her können Modeschmuckperlen locker mit echten Perlen mithalten. Vom Preis her unterscheiden sich diese freilich deutlich voneinander. Hier spielt der persönliche Geschmack und wie viel man ausgeben möchte die entscheidende Rolle.

 

Schmucktrend 3: Quastenohrringe

 

Bereits das ganze Jahr 2018 über begleiten uns DIE Ohrringe der Stunde: Quastenohrringe! In diesem Herbst setzen die Trendteile dem Look aber noch die Krone auf, weil sie am liebsten in Knallfarben daherkommen. Rote, türkise, grüne, gelbe, orange Quasten – und noch viele Trendfarben mehr sind auf diesen It-Pieces zu finden. Dabei gibt es im Herbst auch mittlerweile ganz lange Quastenohrringe, die fast bis zu den Schultern reichen. Das ist Ihnen ein wenig zu viel des Guten? Kein Problem, Quastenohrringe gibt es in diversen Längen, darunter auch ganz angenehme von bis zu 5 cm. Diese sind auch tagsüber wunderbar einsetzbar und stören überhaupt nicht beim Tragen. Kombinationstipp: Quastenohrringe sind in der Regel ziemlich auffällig. Daher sollte der übrige Schmuck zurückhaltender sein oder gar kein anderer Schmuck dazu getragen werden. Dasselbe gilt für die Kleidung zu Quastenohrringen.

Schmucktrends Herbst 2018: Ohrringe mit Perlen, Ohrringe in Knallfarben!

Die Trend-Ohrringe aus der obigen Graphik können Sie hier genauer anschauen:

Goldene Ohrringe rund mit türkiser Perle

Modeschmuck Ohrringe Roségold Perle Petrolblau

Roségold Ohrringe türkiser Anhänger

Modeschmuck Ohrringe mit Perle Gold

Schwarz-weiße Ohrringe mit Perlen

Ohrhänger Gold mit 2 Perlen und Anhänger

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Von wegen altmodisch: Warum der Vintage-Stil momentan so angesagt ist

Gesamten Beitrag lesen: Von wegen altmodisch: Warum der Vintage-Stil momentan so angesagt ist

 

Ist das nicht herrlich, sich alte Fotos von früher anzuschauen? Nicht nur die eigenen, sondern auch diejenigen von den Großeltern oder auch anderen älteren Verwandten? Niedliche Kinder auf kitschigen Schwarz-Weiß-Bildern - einfach herrlich, nur so zum Dahinschmelzen! Das Schwelgen in alten Zeiten und eine große Portion Nostalgie greifen immer mehr um sich. Von diesem populären Trend bleibt natürlich auch der Mode- und Schmuckmarkt nicht verschont. Antik anmutende Vintage-Kleidung mit Elementen wie Bordüren, Spitzenborten, Samt- und Cordstoffen transportieren diesen Nostalgie-Trend im Retro-Design rauf und runter. Diese Elemente sind von den internationalen Laufstegen derzeit nicht wegzudenken. Das Schmucksegment hat da längst nachgezogen und einige Vintage-Labels haben sich mit antikem Retro-Schmuck etabliert. Elemente wie Boho-Anhänger, bronze- und silberfarbene Ohrringe oder Cabochon-Anhänger an Ketten mit nostalgischer Fassung finden sich momentan überall im Schmuckbereich. Doch warum ist das so? Was macht die Faszination früherer Zeiten aus? Wieso ist gerade Schmuck im Vintage-Stil im Jahr 2018 so mega-hip? Dazu mehr im heutigen Blog-Artikel. Haben Sie sich selbst auch schon vom Vintage-Trend vergangener Zeiten anstecken lassen? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar unter diesem Posting!

 

Ohrringe im Retro-Stil: Antike trifft Moderne

 

Gleich vorneweg: altmodisch ist anders. Der derzeitige Schmuck vereint zumeist moderne Elemente mit Retro-Elementen. Anhänger im Ethno- oder Boho-Stil wirken zwar nostalgisch, werden aber mit modernen Perlen oder Steinen kombiniert. Auch Feder- oder Quastenelemente sind derzeit mega-angesagt, vereinen aber oftmals auch Vintage-Elemente wie bronzefarbene Anhänger oder Cabochons. Die Sehnsucht nach der sprichwörtlich "guten, alten Zeit" ("good old days") spielt hier sicherlich die größte Rolle. "Früher war alles besser" - solche Sätze sind immer öfter zu vernehmen. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Vintage-Schmuck ist sicherlich seine vielseitige Einsetzbarkeit, ob tagsüber oder abends. Wegen der oftmals verwendeten Farbe Bronze, ein eher zurückhaltender Farbton, kann nostalgischer Schmuck auch wunderbar tagsüber getragen werden. Außerdem ist Vintage-Schmuck endlich mal etwas anderes als hippe Trends wie Statement Schmuck. Viele Damen, die nicht so gern im Mittelpunkt stehen, greifen lieber zu zurückhaltenden, bronzefarbenen Ohrhängern als zu großen Strass-Ohrringen, die laut schreiben: "Hier bin ich, ich brauche Aufmerksamkeit." Eine tolle Alternative also für alle Frauen, die gern modisch unterwegs sind, aber nicht unbedingt ob ihres Outfits oder Schmucks im Mittelpunkt des Geschehens stehen wollen. Und wer sich unsicher wegen der Kombinationsmöglichkeiten ist: Vintage-Schmuck ist untereinander einfach zu kombinieren. Tragen Sie zu bronzefarbenen Ohrringen einfach Ringe, Ketten und Armbänder im gleichen Farbton oder kaufen Sie gleich alles als Set. Goldener oder roségoldfarbener Schmuck passt nur in Ausnahmefällen zu Vintage-Schmuck, hier ist die Beibehaltung einer Farbfamilie (Bronze) eher zu empfehlen. Jedoch gibt es mittlerweile so viele schöne Artikel aus dem Nostalgie-Bereich, dass es nicht schwerfallen sollte, mehrere Schmuckstücke in Bronze oder Silber zum Kombinieren zu finden. Sind Sie auch ein begeisterter Anhänger des Vintage-Trends?

Ohrringe im Vintage-Stil sind mega-beliebt: Jetzt online kaufen im Ohrring Paradies!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen

Gesamten Beitrag lesen: 3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen

 

Dicke Klunker, Statement-Ketten, große Ringe - nicht jeder Frau gefällt der aktuelle Trend des Statement-Schmucks. Manche Damen legen eher Wert auf schlicht Eleganz - klassisch und zeitlos. Das ist auch völlig ok. Die Frau von Welt kann auch ohne großen Firlefanz ihr Outfit wirksam aufwerten, ohne gleich mit Riesen-Ketten oder langen XXL-Ohrhängern auf sich aufmerksam zu machen. Wie filigrane Schmuckstücke richtig gestylt werden, beschreibe ich in diesem Posting. Wie stylen Sie selbst Ihren filigranen Schmuck am liebsten - Ketten, Ringe, Armbänder, Ohrringe? Hinterlassen Sie doch dazu einen Kommentar unter dem Artikel. Ich bin gespannt auf Ihre Antworten!

 

Tipp 1: All-Over-White-Look

 

Mal ehrlich: Den kompletten White-Look tragen wir doch maximal im Sommer, höchstens noch im Winter, wenn wir im Schnee nicht so richtig auffallen wollen. Auch diesen Sommer (wie eigentlich jedes Jahr aufs Neue in der heutigen Zeit) ist der komplette White-Look mega-angesagt. Weiße Tunika zur weißen Jeggings oder ein langes, flatterndes Maxi-Kleid in Weiß mit Spitzenbordüren in Hippie-Optik - diesen Sommer echte Must-Haves für die Fashionsta von Welt. Wieso passt nun gerade filigraner Schmuck so gut zu diesem Look? Es wertet einfach die One-Tone-Optik in eleganter Weise auf, wenn beispielsweise zum weißen Overall eine filigrane Kette in Gold oder Silber über den Ausschnitt baumelt. Oder Sie tragen lange Ohrhänger in filigraner Optik zum weißen Spaghettiträger-Top oder filigrane runde Ohrringe zur weißen Bluse. Mit filigranem Schmuck kann man eigentlich nichts falsch machen, wenn das komplette Outfit in Weiß gehalten ist.

 

Tipp 2: Pastellfarben

 

Ebenso angesagt wie ein einheitlicher Look in Weiß sind nach wie vor Pastelltöne. Ob Mintgrün, Rosa, Hellblau, Aprikot oder Zitronengelb: Die frischen Frühlings- und Sommerfarben lassen sich relativ einfach kombinieren und stehen Damen jeden Alters und Typs. Probieren Sie doch einfach mal filigrane Ringe in Gelbgold oder Silber zur mintgrünen Bluse oder zum zitronengelben Top. Ein moderner, aber cooler Look! Oder Sie tragen kreisförmige, filigrane Ohrhänger zu hellblauen Leggings oder Jeggings. Da Pastelltöne so zurückhaltend sind, kann man auch hier bei den Kombinationsmöglichkeiten eigentlich beim Schmuck nichts falsch machen. Abraten würde ich lediglich von zu vielen Farben innerhalb eines Outfits, das kann sonst zu bunt wirken.

 

Tipp 3: Knallbunt & extravagant

 

Die wahre Fashionista von heute lässt es mit Knallfarben richtig krachen und kombiniert dazu gekonnt filigrane Schmuckstücke! Warum? Weil echte Modeliebhaberinnen sich das trauen, ganz einfach. Zur pinken Bluse oder zur orangefarbenen Jacke kann gern eine filigrane Kette in Gelbgold oder Roségold getragen werden. Knallblau oder Knallgrün passen ebenfalls gut zu filigranem Schmuck in der klassischen Farbe Gelbgold. Wer bei der Kleidung nicht ganz so mutig ist, der kann sich auf knallbunte Accessoires beschränken. Eine gelbe Tasche oder ein pinker Rucksack lassen sich durch filigranen Schmuck in Gelbgold oder Roségold beachtlich aufwerten. Und welche Fashionista zieht nicht gern alle Blicke auf sich? Filigrane Schmuckstücke sind zu knallbunten Farben auf jeden Fall besser geeignet als Statement-Schmuck, denn hier stimmt einfach die Gewichtung besser, nämlich: Bunte Klamotten - zurückhaltender Schmuck. Schlichte Klamotten - Statement-Schmuck.

3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen: Filigrane Ohrringe aus dem Ohrring Paradies!

Gesamten Beitrag lesen