Beiträge zum Thema: styling

Blog


Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!

Veröffentlicht am von

Wie Sie runde Ohrringe richtig stylen: 3 geniale Tipps

Gesamten Beitrag lesen: Wie Sie runde Ohrringe richtig stylen: 3 geniale Tipps

 

Fragen Sie mich nicht, warum. Aber runde Ohrringe gehören zweifelsohne zu DEN Bestsellern in meinem Modeschmuck Online Shop. Derzeit gibt es ja noch eine Vielzahl anderer angesagter Ohrringformen wie Tropfenform oder längliche Ohrringformen an den Ohrläppchen der Fashionistas zu bewundern. Doch fast unschlagbar an der Spitze stehen runde Ohrringe. Eine Erklärung für mich: runde Ohrringe sind einfach echte Klassiker und passen im Prinzip zu jedem Outfit. Kleine Anhänger in runder Form und kleine Creolen sind zudem überhaupt nicht störend und können locker den ganzen Tag getragen werden. Im Prinzip sind diese Ohrringformen auch sehr einfach zu kombinieren. Auf welche Kleinigkeiten Sie beim Styling achten sollten, habe ich im folgenden Blog-Artikel zusammengefasst. Sind Sie selbst auch so begeistert von runden Ohrringen und haben Sie ein Lieblingsstyling dazu? Hinterlassen Sie doch dazu eine Antwort im Kommentarfeld unter dem Artikel!

 

Tipp 1: Eckige, ovale, herzförmige Gesichtsformen

 

Rundes Gesicht plus runde Ohrringe – in meinen Augen geht das kaum. Damen mit einer runden, weiblichen, mädchenhaften Gesichtsform sind mit ovalen, tropfenförmigen oder länglichen Ohrringen besser beraten. Die Form des Gesichts spielt bei der Wahl von Ohrringen eher eine untergeordnete Rolle, aber gerade bei runden Gesichtern sollten Sie auf runde Ohrringe verzichten. In jedem Fall besser geeignet sind runde Ohrringe bei ovalen, herzförmigen und eckigen Gesichtsformen. Das fördert ein harmonisches Gesamtbild und unterstreicht den stylishen Look.

 

Tipp 2: Hochsteckfrisuren, Dutt, Half Bun

 

Runde Ohrringe kommen am besten zur Geltung, wenn die (längeren) Haare ein wenig zurückgenommen werden. Bei kurzen Haaren stehen runde Ohrringe dagegen sofort im Mittelpunkt und lenken die Blicke auf die Ohren. Stecken Sie längeres Haar locker nach oben oder binden Sie sich einen strengen Dutt. Ganz angesagt ist derzeit die Half-Bun-Frisur, also der halbe Dutt. Drehen Sie dazu einen Dutt relativ weit am Oberkopf, aber nur mit der Hälfte der Haare. Die andere Hälfte hängt normal offen nach unten. Besonders trendy ist der "Messy-Bun", also der unordentliche Dutt, bei dem auch mal gerne ein paar Haarsträhnen lässig aus dem Dutt heraushängen dürfen. Je größer und opulenter die Ohrringe, desto besser kommen sie bei solchen Frisuren zur Geltung.

 

Tipp 3: Zurückhaltendes Make-up

 

Lassen Sie runden Ohrringen ruhig den Vortritt, indem Sie zu einem eher schlichten, zurückhaltenden Make-up in Nude-Tönen greifen. Rosafarbener Lidschatten, leichtes Puder und Lippenstift in Beige- oder Rosenholztönen ist mega-angesagt und stellt schöne Ohrringe in runder Form sofort in den Mittelpunkt des Stylings. Ansonsten sorgen dramatisch rote Lippen für ein noch intensiveres, auffälligeres und extravaganteres Styling runder Ohrringe. Viel Spaß beim Experimentieren!

Runde Ohrringe richtig stylen: Wertvolle Tipps für modebewusste Damen!

Die runden Ohrringe aus dem Bild gibt's hier:

Edelstahl Ohrringe orientalisch rund

Orientalische Ohrringe im Vintage-Stil Gold rund

Ohrringe rund keltischer Knoten Silber

Runde Ohrringe Bronze Vintage-Stil antik filigran

Ohrringe keltischer Knoten Silber rund

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen

Gesamten Beitrag lesen: 3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen

 

Dicke Klunker, Statement-Ketten, große Ringe - nicht jeder Frau gefällt der aktuelle Trend des Statement-Schmucks. Manche Damen legen eher Wert auf schlicht Eleganz - klassisch und zeitlos. Das ist auch völlig ok. Die Frau von Welt kann auch ohne großen Firlefanz ihr Outfit wirksam aufwerten, ohne gleich mit Riesen-Ketten oder langen XXL-Ohrhängern auf sich aufmerksam zu machen. Wie filigrane Schmuckstücke richtig gestylt werden, beschreibe ich in diesem Posting. Wie stylen Sie selbst Ihren filigranen Schmuck am liebsten - Ketten, Ringe, Armbänder, Ohrringe? Hinterlassen Sie doch dazu einen Kommentar unter dem Artikel. Ich bin gespannt auf Ihre Antworten!

 

Tipp 1: All-Over-White-Look

 

Mal ehrlich: Den kompletten White-Look tragen wir doch maximal im Sommer, höchstens noch im Winter, wenn wir im Schnee nicht so richtig auffallen wollen. Auch diesen Sommer (wie eigentlich jedes Jahr aufs Neue in der heutigen Zeit) ist der komplette White-Look mega-angesagt. Weiße Tunika zur weißen Jeggings oder ein langes, flatterndes Maxi-Kleid in Weiß mit Spitzenbordüren in Hippie-Optik - diesen Sommer echte Must-Haves für die Fashionsta von Welt. Wieso passt nun gerade filigraner Schmuck so gut zu diesem Look? Es wertet einfach die One-Tone-Optik in eleganter Weise auf, wenn beispielsweise zum weißen Overall eine filigrane Kette in Gold oder Silber über den Ausschnitt baumelt. Oder Sie tragen lange Ohrhänger in filigraner Optik zum weißen Spaghettiträger-Top oder filigrane runde Ohrringe zur weißen Bluse. Mit filigranem Schmuck kann man eigentlich nichts falsch machen, wenn das komplette Outfit in Weiß gehalten ist.

 

Tipp 2: Pastellfarben

 

Ebenso angesagt wie ein einheitlicher Look in Weiß sind nach wie vor Pastelltöne. Ob Mintgrün, Rosa, Hellblau, Aprikot oder Zitronengelb: Die frischen Frühlings- und Sommerfarben lassen sich relativ einfach kombinieren und stehen Damen jeden Alters und Typs. Probieren Sie doch einfach mal filigrane Ringe in Gelbgold oder Silber zur mintgrünen Bluse oder zum zitronengelben Top. Ein moderner, aber cooler Look! Oder Sie tragen kreisförmige, filigrane Ohrhänger zu hellblauen Leggings oder Jeggings. Da Pastelltöne so zurückhaltend sind, kann man auch hier bei den Kombinationsmöglichkeiten eigentlich beim Schmuck nichts falsch machen. Abraten würde ich lediglich von zu vielen Farben innerhalb eines Outfits, das kann sonst zu bunt wirken.

 

Tipp 3: Knallbunt & extravagant

 

Die wahre Fashionista von heute lässt es mit Knallfarben richtig krachen und kombiniert dazu gekonnt filigrane Schmuckstücke! Warum? Weil echte Modeliebhaberinnen sich das trauen, ganz einfach. Zur pinken Bluse oder zur orangefarbenen Jacke kann gern eine filigrane Kette in Gelbgold oder Roségold getragen werden. Knallblau oder Knallgrün passen ebenfalls gut zu filigranem Schmuck in der klassischen Farbe Gelbgold. Wer bei der Kleidung nicht ganz so mutig ist, der kann sich auf knallbunte Accessoires beschränken. Eine gelbe Tasche oder ein pinker Rucksack lassen sich durch filigranen Schmuck in Gelbgold oder Roségold beachtlich aufwerten. Und welche Fashionista zieht nicht gern alle Blicke auf sich? Filigrane Schmuckstücke sind zu knallbunten Farben auf jeden Fall besser geeignet als Statement-Schmuck, denn hier stimmt einfach die Gewichtung besser, nämlich: Bunte Klamotten - zurückhaltender Schmuck. Schlichte Klamotten - Statement-Schmuck.

3 Tipps, wie Sie filigrane Schmuckstücke richtig stylen: Filigrane Ohrringe aus dem Ohrring Paradies!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Frisurtipps: So stylen Sie Trendfrisuren mit XXL-Ohrringen

Gesamten Beitrag lesen: Frisurtipps: So stylen Sie Trendfrisuren mit XXL-Ohrringen

 

Immer noch mega-angesagt im Schmuckbereich sind große Ohrhänger in XXL-Form. Richtige Übergrößen finden man hier hauptsächlich im Bereich der Anhänger. Ob riesige Creolen, große Perlen oder Ornamentanhänger in XXL-Größe: selbst den Streetstyle hat dieser tolle Trend bereits erobert. Dabei sind es nicht nur ganz junge Mädels, die sich von diesem Mega-Trend haben anstecken lassen. Auch Frauen mittleren und höheren Alters greifen gern zu XXL-Ohrringen. Und sie haben dabei mit ihrer Wahl völlig recht: dieser Trend steht einfach jeder Dame hervorragend, ganz egal welchen Alters. Es kommt aber, wie so oft, auf das richtige Styling dazu an. Insbesondere bei der Frisur zu XXL-Ohrringen ist auf ein harmonisches Gesamtbild zu achten. Welche Haarfrisuren am besten zu großen Ohrringen passen, können Sie in diesem Blog-Posting nachlesen. Alle Frisuren haben gemeinsam, dass sie den Fokus auf die Ohrringe legen, zudem sind sie schnell gemacht. Welche davon ist Ihr Favorit?

 

Trendfrisur 1: Half Bun

 

Der halbe Dutt ist bereits seit einiger Zeit eine Trendfrisur, die von den Laufstegen dieser Welt nicht mehr wegzudenken ist. Auch im Alltag ist diese Frisur immer häufiger zu sehen, denn sie hat zwei große Vorteile: Erstens ist diese Art von Frisur schnell gemacht und mit ein wenig Übung kriegt diese garantiert jede Dame hin. Zweitens sind die Haare aus dem Gesicht und daher ist diese Frisur einfach super-praktisch und gut für die alltäglichen Aufgaben geeignet.
So geht’s: Etwa die Hälfte der Haare am Oberkopf nach hinten nehmen oder einen Mittelscheitel ziehen. Im hinteren Bereich (Höhe je nach Belieben) einen Dutt bilden, entweder ganz akkurat oder ein wenig zersaust und unordentlich, und anschießend mit Haargummi oder Haarklammern fixieren. Wer mag, sprüht noch ein bisschen Haarspray drauf, um das Frisurstyling haltbarer zu machen.

 

Trendfrisur 2: Fischgrätzopf

 

Zöpfe sind derzeit wieder mega-in. Warum? Ganz einfach: sie versprühen Weiblichkeit, Eleganz, Romantik und Verspieltheit. Zudem sind sie mit ein wenig Übung schnell ins Haar geflochten und halten die Haare aus dem Gesicht. Beim Verschluss sind Haargummis mit Schleifen, Perlen, Blumen oder anderen schönen Elementen ganz vorne mit dabei. Der Fischgrätzopf ist mal etwas anderes als der normale Zopf mit drei Strängen und verdient daher viel Aufmerksamkeit. Der Fischgrätzopf wird nämlich statt mit drei mit zwei Strängen geflochten.
So geht’s: Haare durchkämmen und nach hinten oder zur Seite nehmen. Dann die Haare in zwei gleich große Stränge teilen. Bei jedem Strang einen kleinen, feinen Strang abtrennen und über den großen Strang in die Mitte legen. Dasselbe auf der anderen Seite. Unten angekommen, mit einem Haargummi zusammenbinden. Mit ein wenig Übung ist auch diese Art von Zopffrisur schnell erstellt!

 

Trendfrisur 3: Messy Bun

 

Ob strenger oder unordentlicher Dutt ("Messy Bun"): Diese Art von Frisuren sind momentan überall zu sehen. Wer es nicht ganz so ordentlich und akkurat auf dem Kopf mag und seinen Dutt nicht streng mit Gel nach hinten stylen will, für den ist der Messy Bun genau die richtige Frisur zu XXL-Ohrringen. Der Vorteil bei dieser Frisur ist insbesondere, dass kleine Fehler auf Grund der Unordentlichkeit der Frisur gar nicht sichtbar, sondern gewollt sind. Eine tolle Trendfrisur zu großen Ohrringen auch für Ungeübte!
So geht’s: Haare locker nach hinten nehmen und entweder gleich zu einem Dutt binden oder mit einem Haargummi zusammenbinden und anschießend einen Dutt formen. Sobald der Dutt fertig ist, mit Haarnadeln oder Haarklammern fixieren. Anschließend ein paar Strähnchen mit einem feinen Kamm aus dem Dutt herausziehen, bis ein wilder, unordentlicher Look entsteht. Wer mag, gibt noch ein wenig Haarspray auf seinen Half Bun - fertig ist das Trendstyling für tagsüber oder den Abend!

Statement Ohrringe im XXL-Stil: Diese Frisuren passen super dazu!

Gesamten Beitrag lesen