Beiträge zum Thema: silber schmuck

Blog


Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!

Veröffentlicht am von

Schmuck: Roségold und Silber kombinieren? Das geht!

Gesamten Beitrag lesen: Schmuck: Roségold und Silber kombinieren? Das geht!

 

Immer beliebter im Schmuckbereich werden die Kombinationen verschiedener Schmuckfarben. Nicht nur, dass rote, blaue, gelbe, grüne oder orange Anhänger, Steine, Bommel- oder Quastenanhänger zueinander getragen werden. Nein, der Trend geht sogar noch weiter: auch die verschiedenen Metalle und Metallfarben werden nach Lust und Laune gemixt. Ein ansehnlicher Schmucktrend – vorausgesetzt, man beachtet ein paar Regeln. Ganz trendy momentan bei Schmuck: Roségold und Silber kombinieren. Sie glauben, das geht nicht? Oh doch, das kann sehr schick und edel aussehen. Wie man das richtig macht und was man besser lassen sollte, wenn man Schmuck in Roségold und Silber kombinieren möchte, lesen Sie im heutigen Blog-Artikel. Haben Sie selbst bereits diese beiden Schmuckfarben miteinander getragen und wenn ja, welche Schmuckstücke waren es? Hinterlassen Sie doch dazu eine Antwort im Kommentarfeld unter diesem Artikel!

 

Filigraner Schmuck: Erlaubt ist, was gefällt

 

Falls Sie Roségold und Silber kombinieren wollen, dann gilt bei filigranen Schmuckstücken: Erlaubt ist, was gefällt! Mehrere filigrane Ketten in diesen beiden Trendfarben zusammen getragen, dann noch übereinander und eventuell mit kleinen, verspielten Anhängern: mehr Stil und Klasse geht nicht. Ebenso bei Armbändern und Ringen: sobald Sie mehrere Armbänder oder Ringe in Roségold und Silber zusammen tragen, sieht das super aus, sofern es sich um filigranen Schmuck handelt. Besonders mit filigranen Ringen in Roségold und Silber, übereinander und am selben Finger getragen,  erzielen Sie überaus wirkungsvolle Effekte. Bei Ohrringen ist das Ganze schon ein wenig schwieriger: zweifarbige Ohrringe sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich würde auch davon abraten, am einen Ohr einen roségoldenen und am anderen einen silberfarbenen zu tragen. Was Sie in diesem Zusammenhang jedoch machen können, falls Ihnen zwei gleiche Ohrringe zu langweilig sind: Asymmetrie bei Ohrringen ist momentan abolut in. Das heißt, Sie können am einen Ohr einen langen und am anderen Ohr einen kurzen Ohrhänger oder sogar einen Ohrstecker tragen. Hier sollte aber meiner Meinung nach auf die gleiche Schmuckfarbe geachtet werden, also entweder Silber oder Roségold.

 

Statement Schmuck: Vorsicht bei weiteren Farben

 

Stellt sich die Frage, ob sich Schmuck in den beiden Trendfarben Roségold und Silber auch beim Statement Schmuck so gut miteinander kombinieren lässt. Hier ist Vorsicht geboten. Denn beim Mix von diesen zwei Farben im Statement Schmuckbereich ist schon ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Wenn Sie also eine dicke Kette in Silber und dazu noch lange XXL-Ohrhänger in auffälligem Roségold tragen, ist das in der Regel schon genug Farbe. Kommen aber noch Tasseln, Quasten, Strasssteine oder Perlen in quietschbunten Farben an solche Schmuckstücke, ist das einfach zu viel des Guten. Hier ist ein bisschen weniger mehr! Auch wenn Sie zu Ihrer Kombination aus Roségold und Silber Statement Schmuck lieber schlichte, zurückhaltende Kleidung wählen, sollten Sie keine weiteren Farben mehr dazu tragen, weder beim Schmuck noch beim Outfit oder den Accessoires.

Schmuck: Roségold und Silber kombinieren? Das geht!

Die Ohrringe auf dem Bild finden Sie hier:

Ohrringe Roségold Pfauenfedern filigran

Ohrringe Roségold Kirschblüten filigran

Ohrringe Sonnenform Silber Mandala

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Trendfarbe Schwarz: So peppen Sie den Trend-Look auf

Gesamten Beitrag lesen: Trendfarbe Schwarz: So peppen Sie den Trend-Look auf

 

Schwarz ist noch immer eine Mega-Trendfarbe. Überall sieht man sie: im Street-Look, in der Business-Mode und natürlich auch bei der Abend- und Cocktailmode. Diese Farbe ist einfach so populär wie kaum eine andere. Warum? Sie lässt sich super kombinieren, trägt nicht auf sondern macht schlank und wirkt einfach immer elegant und edel. Der All-Over-Black-Look ist dabei mittlerweile immer häufiger zu sehen. Aber das ist Geschmacksache. Ich persönlich finde, bei einem schwarzen Outfit sollten Accessoires und Schmuck eine andere Farbe haben. Das wirkt nicht ganz so trist (als ob man auf eine Beerdigung gehen würde), sondern durch Farbkleckse oder glänzende Highlights wird der gesamt Look deutlich aufgewertet. Wie stylen Sie selbst die Trendfarbe Schwarz am liebsten? All-Over oder immer mit anderen Farben kombiniert? Hinterlassen Sie doch dazu einen kurzen Kommentar unter dem Posting. Ich freue mich auf noch mehr Stylingtipps, an die ich vielleicht noch gar nicht gedacht habe!

 

Kombination 1: Knallbunte Taschen

 

Schwarzer Blazer in Kombination mit schwarzer Hose oder schwarzem Rock – ganz schön langweilig. Schnell aufgepeppt ist dieser schwarze Einheitslook mit knalligen Accessoires, zum Beispiel mit knallbunten Taschen. Wie wäre es mit einer roten, royalblauen oder türkisen Tasche zum schwarzen Outfit? Auch Mulitcolor-Taschen sehen klasse zum schwarzen Outfit aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob das mehrfarbige Accessoire Streifen, Punkte, Blumen oder Ornamentmuster enthält. Hauptsache auffällig und bunt! Der schwarze Look wird dadurch gleich fröhlicher, extravaganter und modischer. Probieren Sie es einfach mal aus, auch im Alltag wirken bunte Accessoires zu schwarzer Kleidung absolut en vogue!

 

Kombination 2: Extravaganter Haarschmuck

 

Wie lässt sich ein schwarzer Look am schnellsten aufwerten? Richtig, mit buntem Haarschmuck. Auch bei kurzen Haaren gibt es hier keine Ausrede, denn auch für einen kurzen Schopf gibt es genug fröhlichen und extravaganten Haarschmuck im Kaufhaus oder der Drogerie. Probieren Sie bei kurzem Haar bunte Haarreifen, fröhliche (Kunst-)Blumen oder Haarbänder aus. Mittellanges und langes Haar überzeugt mit seiner Vielseitigkeit: zu schwarzer Kleidung sehen bunte Haarschleifen, knalligen Haarreifen oder fröhliche Haarspangen einfach nur klasse aus. Wenn Sie sich nicht so viel trauen, fangen Sie mit einem roten oder blauen Haarreif an. Wer sich schon mehr traut und gerne auffällt, der trägt zu schwarzen Textilien eine angesagte Hochstreckfrisur oder einen trendy Half Bun und steckt die Haare mit bunten Spangen nach oben. Wer mag, kann solch eine Frisur noch mit einer bunten Haarschleife verzieren. Erlaubt ist bei einem schwarzen Outfit, was gefällt!

 

Kombination 3: Silberfarbener Schmuck

 

Sie mögen weder bunte Accessoires noch knalligen Haarschmuck? Verstehe. Wenn Sie eher eine klassische Lady sind, können Sie Ihr schwarzes Outfit noch mit einem weiteren, super passenden Tipp aufwerten: Silberfarbener Schmuck! Dieser passt einfach toll zu schwarzer Kleidung. Gelbgold und Schwarz ist nicht jedermanns Sache. Silber und Schwarz hingegen ist eine Traum-Kombi. Eine schwarze Strickjacke oder ein schwarzer Cardigan erhalten durch silberfarbene Ringe oder Bettelarmbänder einen glänzenden Touch. Das Kleine Schwarze wird schnell partytauglich gemacht mit silberfarbenen Ohrringen, Armreifen oder Ketten. Greifen Sie zu Sterling Silber, Modeschmuck oder Edelstahl, wobei mir selbst Edelstahlschmuck in Silber auf Grund seiner Hochwertigkeit am besten gefällt. Viel Spaß beim Aufwerten Ihres All-Over-Black-Looks!

Trendfarbe Schwarz: So peppen Sie den Trend-Look auf, zum Beispiel mit Ohrringen in Silber!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Gold und Silber gleichzeitig tragen – das sollten Sie beachten

Gesamten Beitrag lesen: Gold und Silber gleichzeitig tragen – das sollten Sie beachten

 

Große Hollywoodstars machen es vor: sie kombinieren selbstbewusst mehrere Schmuckfarben miteinander. Ganz hoch im Kurs: Gold und Silber im Mix. Da werden frisch, fröhlich und frei goldene Ketten zu silbernen Armbändern oder goldene Ohrringe zu silberfarbenen Ringen ausgeführt. Doch bei diesem Farbmix gibt es einige Regeln zu beachten, damit das Ganz nicht total unpassend aussieht. Deswegen klärt dieser Blog-Artikel darüber auf, was es an Regeln zu beachten gilt, wenn die Farben Gold und Silber zusammen getragen werden sollen. Wie sehen Sie selbst diesen Trend, Gold und Silber gleichzeitig zu tragen? Schreiben Sie mir doch dazu eine Antwort in das Kommentarfeld unter diesen Artikel. Ich bin gespannt, ob Sie noch weitere Tipps haben, wie man Gold und Silber zusammen tragen kann!

 

Treiben Sie es nicht zu bunt: Gold und Silber in Kombination

 

Wichtigste Regel: Falls Sie die beliebten Schmuckfarben Gold und Silber miteinander kombinieren wollen, sind weitere Schmuckfarben Tabu. Jetzt noch Roségold oder Bronze dazu zu mischen, ist modetechnisch gesehen ein absoluter Fauxpas. Auch bei weiteren Farben hinsichtlich Steinen, Quasten oder Perlen ist Vorsicht geboten. Jetzt noch türkisfarbene Steine, rosa Perlen oder orange Quasten? Für mich ganz eindeutig zu bunt. Wenn Sie Gold und Silber kombinieren, bleiben Sie besser bei diesen zwei Farben. Gerade wenn Sie filigrane Ketten oder Armbänder tragen, ist eine Kombination dieser beiden Farben einfach wunderschön anzuschauen und zeugt von großer modischer Raffinesse. Sollten Sie um den Hals goldene und silberfarbene Ketten in Kombination tragen, sind Ohrringe dazu in beiden Farbvarianten erlaubt. Zu filigranen Ketten passt übrigens nicht nur filigraner Ohrschmuck, sondern auch opulente Statement-Ohrringe sehen gut dazu aus. Diese sollten dann aber auf jeden Fall entweder in Gold oder in Silber gehalten sein. Jetzt noch Strass, farbige Perlen oder bunte Anhänger hinzuzunehmen, ist mehr als out. Solche Farbkombinationen waren vielleicht in den 80ern gern gesehen, sind aber derzeit mehr als fragwürdig. Auch die derzeit überaus angesagten Tassel- und Quastenohrringe sollten bei der Kombination von Gold und Silber außen vor bleiben. Ich weiß, diese Arten von Ohrringen sind momentan mega-angesagt. Aber zu zwei Schmuckfarben wie Gold und Silber? Das ist einfach zu viel des Guten und wirkt schnell zu bunt und unübersichtlich. Auch wenn die Kombination nicht so simpel ist: Versuchen Sie sich am Mix von Gold- und Silberschmuck, Sie werden sehen: es gibt dabei tolle Möglichkeiten in diversen Stilrichtungen!

Gold und Silber gleichzeitig tragen: das sollten Sie beachten!

Die schicken Ohrringe auf dem Bild in Gold und Silber finden Sie hier:

Gold (v.l.n.r.):

Orientalische Ohrringe rund mit Ornamentmuster Gold

Große Ohrringe achteckige Form Gold

Ohrringe Gold mit Blattanhänger - leider ausverkauft

Goldene Ohrringe rund mit Gold-Perle

Silber (v.l.n.r.):

Ohrringe Silberfarben mit großer Blume Rautenform

Ohrringe lang Silber Tropfen filigran

Edelstahl Ohrringe mit kleiner Blume

 

Gesamten Beitrag lesen