Beiträge zum Thema: kombination schmuckfarben

Blog


Der Blog im Ohrring Paradies: Interessante News zu Schmuck, Mode, Schönheit, Lifestyle, Design & mehr!

Veröffentlicht am von

Welche Farben sind modern bei Schmuck?

Gesamten Beitrag lesen: Welche Farben sind modern bei Schmuck?

 

Welche Mode- und Accessoires-Farben momentan angesagt sind, darüber habe ich bereits einige Blog-Artikel verfasst. Daher geht es im heutigen Text einmal darum, welche Farben bei Schmuck modern sind. Sie ahnen wahrscheinlich schon, dass auch in diesem Bereich gewissen Klassiker nie aus der Mode kommen und immer gegenwärtig sein werden. So wie es in der Mode klassische Kleidungsstücke wie das Kleine Schwarze, die weiße Bluse oder die Blue Jeans gibt, verfügt natürlich auch der Schmuckbereich über gewisse klassische Farben. Dass es bei den Schmuckfarben nicht so viel Auswahl gibt, hängt natürlich damit zusammen, dass es bei den Metallen bzw. Metalllegierungen bei Schmuck nicht allzu viele Farben gibt. Außergewöhnliche Schmuckfarben wie Kupfer oder Anthrazit feiern alle Paar Jahre zwar ein Comeback, aber die Klassiker wie Gold und Silber gehen beim Styling einfach immer. Welche Farben bei Schmuck momentan modern sind, zeigt der heutige Blog-Artikel auf. Welche davon ist Ihre Lieblingsfarbe bei Schmuck? Verfassen Sie doch dazu eine Antwort im Kommentarfeld unter diesem Artikel, ich bin gespannt, welche Farbe der Favorit der Leser ist!

 

Hier die drei Top-Farben, welche momentan modern bei Schmuck sind:
  • Klassiker: Silberfarben
  • Beliebt wie nie: Gelbgold
  • Roségold: Gekommen um zu bleiben

 

Der Schmuckklassiker schlechthin: Silber

 

Auf die Frage, welche Schmuckfarbe am beliebtesten ist, antworten die meisten Damen mit Silber. Das Gute daran: dieser Klassiker ist auch momentan absolut modern und trendy. Nicht nur, weil diese Farbe so schön funkelt und mit allen Augen- und Haarfarben harmoniert, auch weil Silber einfach eines sehr dankbare Farbe ist, wenn es um die Kombination mit anderen Schmuck- und Kleidungsstücken geht. Daher gibt es kaum eine Frau, die auf Schmuck in dieser klassischen Farbe verzichten will bzw. die nicht wenigstens ein Schmuckstück in der Farbe Silber ihr eigen nennt. Das Gute an Silber: diese Schmuckfarbe wird nie aus der Mode kommen, von daher lohnt sich eine Investition in Silberschmuck auf alle Fälle. Ob Sie dabei eher auf dunkles Silber, Platinfarben, antikes, mattes oder glänzendes Silber setzen, ist Geschmackssache. Auch ob Sie lieber 925er Sterling Silber, Modeschmuck, Edelstahl oder Titan bevorzugen: Die Farbe Silber wird in allen Materialien, Metallen und Farben stets modern bleiben!

 

Nach wie vor beliebt: Gelbgold

 

Als Inhaberin eines Online-Shops für Ohrringe muss ich feststellen, dass im Modeschmuckbereich die Farbe Gelbgold am beliebtesten zu sein scheint. Warum das so ist, kann ich mir nur so erklären: Gelbgold ist natürlich ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt und sehr leicht zu kombinieren ist. Warum die Farbe momentan so beliebt ist, erkläre ich mir auch damit, dass Gelbgold jeder Dame steht, gut zur aktuellen Mode mit goldenen Nieten oder goldenen Applikationen passt und insgesamt auch ein wenig jünger macht. Außerdem ist Gelbgold bei hochwertigem Modeschmuck kaum mehr von Echtgold zu unterscheiden – zumindest nicht für einen Laien. Hochwertige Modeschmuck Ohrringe in der Farbe Gelbgold sind mittlerweile so gut gemacht, dass sie nur bei näherem Hinsehen als Modeschmuck und nicht als Echtschmuck erkannt werden können. Gerade im anstehenden Sommer ist Gelbgold ein populärer Klassiker, der gern zur weißer Kleidung getragen wird. In stylishen Kombinationen mit Hippie-Kleidern, Maxi-Röcken und weißen Capri-Hosen wirkt goldener Schmuck besonders edel.

 

Geheimtipp Roségold: Die Trendfarbe bleibt "in"

 

Seit nun mehreren Jahren ist die Farbe Roségold aus dem Schmucksegment nicht wegzudenken. Man denke nur an die unzähligen Fotostrecken in den großen Modemagazinen der vergangenen Jahre, die sich ausschließlich dem Thema Roségold Schmuck gewidmet haben. Und momentan? Diese Farbe hat sich zu einer festen Größe im Schmucksegment entwickelt und ist definitiv gekommen, um zu bleiben. Viele Damen setzen heute auch auf komplette Schmucksets in Roségold, also Ketten, Ringe, Armbänder und Ohrringe in Roségold, alles zusammen getragen oder wahlweise mit zartem Silber kombiniert. Kurzum: Roségoldener Schmuck ist definitiv ein toller Trend, der uns noch lange begleiten wird und dazu noch sehr feminin wirkt!

Welche Farben sind modern bei Schmuck

Die Ohrringe auf dem Bild finden Sie hier:

Orientalische Statement-Ohrringe Gelbgold Blumendesign

Ohrringe lang Silber Tropfen filigran

Kleine Ohrringe Roségold rund mit Ornamentmuster

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Schmuck kombinieren: Worauf Sie achten müssen

Gesamten Beitrag lesen: Schmuck kombinieren: Worauf Sie achten müssen

 

Darüber, wie Sie Ohrringe zu Frisuren oder zu Kleidungsstücken kombinieren sollten, habe ich bereits mehrfach auf diesem Blog geschrieben. Heute geht es einmal darum, wie Sie verschiedene Schmuckstücke am wirkungsvollsten untereinander mixen können. Dabei geht es nicht darum, wie viele Schmuckstücke Sie überhaupt tragen sollten. Eine mittlerweile überholte Stylingregel besagt ja, dass man niemals mehr als fünf Schmuckstücke gleichzeitig tragen sollte. Das ist Blödsinn. In der heutigen Zeit können Sie durchaus auch mehrere Schmuckstücke auf einmal tragen, zum Beispiel an jedem Finger einen Ring oder mehrere filigrane Ketten um den Hals. Stattdessen geht es darum, welche Schmuckfarben am besten zueinander passen und was sie bei der Kombination diverser Schmuckfarben und -stile beachten sollten. Wie kombinieren Sie selbst am liebsten Ihren Schmuck untereinander? Hinterlassen Sie doch dazu eine Antwort im Kommentarfeld unter diesem Blog-Posting! Ich bin gespannt, ob jemandem noch mehr einfällt, wie sich auf weitere effektvolle Weise Schmuck kombinieren lässt!

 

Hier meine wichtigsten Stylingtipps, wie Sie am besten Schmuck kombinieren:
  • Schmuck als Set kaufen: Die beste Stylingregel
  • Gleicher Stil, gleiche Farbe: Todsichere Kombi
  • Stile und Farben mixen: Nur was für Profis

 

Schmuck als Set kaufen: Die beste Stylingregel

 

Sofern die Möglichkeit besteht, Ihren Schmuck im Set zu kaufen, dann sollten Sie von dieser Gelegenheit unbedingt Gebrauch machen. Falls Sie die Schmuckstücke einzeln kaufen, kann es nämlich passieren, dass Sie nichts Passendes finden oder dass die anderen Teile des Sets nach einer gewissen Zeit ausverkauft sind. Am besten kaufen Sie also Ringe, Kette, Armbänder und Ohrringe gleich im Set oder zumindest aus derselben Kollektion. Das erleichtert das Styling von Schmuckstücken untereinander ungemein. Sollte es keine Option geben, mehrere verschiedene Schmuckstücke im Set zu kaufen, dann bleiben Sie bei derselben Kollektion. In Online-Shops werden meist passende Schmuckstücke innerhalb einer Kollektion angeboten, von daher sollte es kein Problem sein, adäquate Kombinationspartner beim Schmuck zu finden.

 

Gleicher Stil, gleiche Farbe: Todsichere Kombi

 

Sollte es kein Set geben, dann kaufen Sie Ihr bevorzugtes Schmuckstück einzeln und achten Sie darauf, dass das gekaufte Schmuckstück zu Ihrem bereits vorhandenen Schmuck passt. Wenn Sie schon viel goldenen oder silberfarbenen Schmuck in Ihrer Schmuckschatulle haben, dann bleiben Sie am besten bei Ihren Lieblingsfarben. Oder falls Sie gern Vintage Schmuck tragen, ist es natürlich super, wenn Sie bereits einiges in diesem Segment besitzen, welches sich gut zum Beispiel zu neuen Vintage Ohrringen oder Vintage Armbändern kombinieren lässt. Haben Sie erst einmal Ihre Lieblingsfarben und -stile beim Schmuck gefunden, dann bleiben Sie am besten dabei. Ansonsten können Sie natürlich auch Ihren Typ verändern, wenn Sie Lust dazu haben. Eine Farb- und Typberatung ist hier in den meisten Fällen gut angelegtes Geld.

 

Stile und Farben mixen: Nur was für Profis

 

Natürlich können Sie auch Schmuck kombinieren, der sich farblich und stiltechnisch voneinander unterscheidet. Doch hier ist ein wenig Einfallsreichtum gefragt, denn nicht alle Farben und Stile passen zueinander. Farblich gehen Gold mit Silber und Roségold mit Silber wunderbar zusammen. Gold und Roségold hingegen sehen meiner Meinung nach in Kombination miteinander nicht sehr schön aus. Absolute Vorsicht geboten ist bei der Schmuckfarbe Bronze: Falls Sie Bronze Schmuck kombinieren wollen, passen weder Gold noch Roségold noch Silber sonderlich gut dazu. Greifen Sie stattdessen zu Anthrazit oder Schwarz. Auch bei den Stilen ist darauf zu achten, dass das Schmuckstyling angemessen aussieht. Schmuckstücke aus dem filigranen Bereich lassen sich zum Beispiel super mit Statement Schmuck mixen. Statement Ohrringe kommen, kombiniert mit leichten, filigranen Ketten, Ringen und Armbändern, besonders gut zur Geltung. Anders sieht es bei Perlenschmuck, großem Schmuck, buntem Schmuck oder Vintage Schmuck aus: diese Schmucktypen lassen sich nur schwer mit anderen Stilen kombinieren, von daher ist es ratsam, hier in einem Stil zu bleiben. Ansonsten gilt: Viel Spaß beim Ausprobieren, Mixen und Schmuck kombinieren!

Schmuck kombinieren: Worauf Sie achten müssen!

Die Ohrringe auf dem Bild finden Sie hier:

Edelstahl Ohrringe orientalisch filigran

Orientalische Statement-Ohrringe rund Gold

Gesamten Beitrag lesen